Drakensberge, Battlefields & Big Five Safari

9-tägige Selbstfahrer Rundreise in hochwertigen Unterkünften ab /bis Johannesburg

Battlefields
Montusi Mountain Lodge
Montusi Mountain Lodge
Montusi Mountain Lodge
Montusi Mountain Lodge
Montusi Mountain Lodge
Montusi Mountain Lodge
Montusi Mountain Lodge
Montusi Mountain Lodge
Cleopatra Farmhouse
Cleopatra Farmhouse
Cleopatra Farmhouse
Cleopatra Farmhouse
Cleopatra Farmhouse
Cleopatra Farmhouse
Fugitive's Drift Guest House
Nambiti Game Reserve
Fugitive's Drift Guest House
Iswandlana Battlefields
Fugitive's Drift Guest House
Battlefields
Fugitive's Drift Guest House
Battlefields
Isandlwana
Battelefields
Fugitive's Drift Guest House
Fugitive's Drift Guest House
Unser Guide
Helikopter Flug, Cleopatra Farmhouse
Nambiti Game Reserve
Umzolozolo Safari Lodge
Umzolozolo Safari Lodge
Umzolozolo Safari Lodge
Nambiti Game Reserve, sundowner
Umzolozolo Safari Lodge
Umzolozolo Safari Lodge
Umzolozolo Safari Lodge
Umzolozolo Safari Lodge
Umzolozolo Safari Lodge
Umzolozolo Safari Lodge
Umzolozolo Safari Lodge
Umzolozolo Safari Lodge

Übersicht des Reiseverlaufs

Johannesburg - Nördliche Drakensberge - Südliche Drakensberge - Zululand /Battlefields - Nambiti Private Game Reserve - Johannesburg

Höhepunkte der Reise:

  • Eine großartige Bergwelt & viel Natur
  • Viele Möglichkeiten zum Wandern & Outdooraktivitäten
  • Kunsthandwerk auf der Midlands Meander Route
  • Gourmet Küche im Cleopatra Farmhouse
  • Historische Battlefields Route, südafrikanische Geschichte live erlebt
  • Big Five Erlebnisse im Nambiti Game Reserve
2 ÜbernachtungenNördliche Drakensberge, Bergville
2 ÜbernachtungenZentrale Drakensberge, Kamberg
2 ÜbernachtungenRorke's Drift, Dundee
2 ÜbernachtungenPrivate Game Reserve bei Ladysmith

Tag 1: Johannesburg in die Drakensberge

Nach Erledigung aller Formalitäten am Flughafen starten Sie Ihre heutige Reiseetappe, die Sie von der geschäftigen Metropole Gauteng in Richtung Süden in die immergrüne Provinz KwaZulu-Natal führt.
Ihr heutiges Reiseziel ist der Royal Natal Nationalpark im nördlichen Bereich des uKhahlamba-Drakensberg-Gebirges, der durch eine wunderschöne Berglandschaft verziert mit zahlreichen Zulu-Dörfern und Schirmakazien besticht.
Der Park zählt zu einer der schönsten und außergewöhnlichsten Naturschönheiten und eröffnet einzigartige Einblicke in die zerklüftete Bergwelt der Drakensberge. Senkrechte Felswände, tosende Wasserfälle, grasbedeckte Berghänge, Protea-Savannen und rauschende Wildbäche charakterisieren diese einzigartige Naturlandschaft.
Landschaftlich herausragend und ein Touristenmagnet ist die fast 5 km lange und 1 km steil abfallende Felswand des „Amphitheaters mit dem Mont-aux-Sources als höchste Erhebung (3.282 m). Der Name – „Berg der Quellen“ – stammt von französischen Missionaren und deutet auf die Quellen des Tugela Flusses hin, der hier entspringt und sich in mehreren Wasserfällen ins Tal ergießt. Über die Abbruchkante des Amphitheaters ergießen sich die Tugelafälle in mehreren Stufen fast 900 Meter in die Tiefe und der beliebte Tugela River Walk ermöglicht beeindruckende Ausblicke auf die reiche Flora und Fauna des Nationalparks.
Freuen Sie sich auf Ihre Übernachtung in der eigentümergeführten Montusi MountainLodge eine der hochwertigsten Unterkünfte in den nördlichen Drakensbergen, die sich durch ihre persönliche und gastfreundliche Atmosphäre auszeichnet. Die Lodge liegt in wunderschöner Landschaft auf einem 1.000Hektar großen Grundstück und nur 15 km vom Royal Natal Nationalpark entfernt.
1 Ü Montsi Mountain Lodge (mountain suite), Halbpension

Tag 2. Tag: Royal Natal National Park

Zu den angebotenen Aktivitäten der Montusi Mountain Lodge gehören geführte Wanderungen auf dem eigenen Grundstück. Die Wanderung zu den San (Buschmänner) Zeichnungen in einem spektakulären Felsüberhang bietet Ihnen Gelegenheit, diese alten Kunstwerke in ihrer natürlichen Umgebung zu sehen. Außerdem gibt es geführte Tagesausflüge zum National Park und zur Tugela Schlucht sowie kulturelle Exkursionen zu den ländlichen Zulu-Siedlungen – hier haben Sie die Chance, mit der einheimischen Bevölkerung in Kontakt zu kommen. Wenn Sie die nördlichen Drakensberge gern im Sattel eines Pferdes erleben möchten, kann auch diesem Wunsch nachgekommen werden. In den Stallungen von Montusi steht den Gästen eine ganze Reihe von Vollblütern für Ausritte zur Verfügung. Montusi bietet jeden Tag drei Ausritte an. Auch Golfer können Ihrer Leidenschaft folgen: Montusi ist Mitglied des Amphitheater Golfclubs was bedeutet, dass Gäste der Montusi Mountain Lodge automatisch Mitglieder des Clubs sind und zu ermäßigten Startgeldern (Green Fees) spielen dürfen. Unsere Empfehlung: Erkunden Sie die spektakulären Wanderwege inmitten der atemberaubenden Landschaft des Royal Natal Nationalparks. Wanderfreunden stehen über 80 Kilometer gut gepflegte Wanderwege und 25 Routen zur Verfügung. Die glasklaren Gebirgsbäche mit ihren Felsenpools bieten besonders an heißen Sommertagen eine willkommene Erfrischung. Sehr empfehlenswert ist eine englischsprachig geführte Wanderung zu einer geschützten Fundstelle historischer Felsmalereien. Die Wanderung ist relativ einfach und dauert insgesamt etwa 1 Stunde.
1 Ü Montsi Mountain Lodge (mountain suite), Halbpension

Tag 3.Tag: Fahrt in die zentrale Drakensberge

Ihre heutige Reiseetappe führt in die zentralen Drakensberge. Der zentrale Teil des uKhahlamba-Drakensberg Parks – auch „Central Berg“ genannt – wird von mehreren eindrucksvollen Dreitausender-Gipfeln gekrönt, z.B. dem „Cathedral Peak“, „Windsor Castle“, „Cathkin Peak“, „Monk’s Cowl“, „Champagne Castle“ sowie dem alles überragenden „Mafadi“, der mit einer Gipfelhöhe von 3.450 m der höchste Berg Südafrikas ist. Zu den beliebtesten Naturreservaten im Central Berg zählen das Giant’s Castle Wildreservat, das Cathedral Peak- und das Kamberg Naturreservat. Neben hervorragenden Wandermöglichkeiten bieten die Reservate jahrhundertealte Felsmalereien der San Ureinwohner. Die bisher ältesten Felsmalereien wurden Anfang des 20. Jahrhunderts im Kamberg Naturreservat gefunden. Täglich werden geführte Wanderungen zu den verschiedenen Fundstätten angeboten.
Das „Cleopatra Mountain Farmhouse“ erwartet Sie in einer ruhigen Gegend unweit der Drakensberge am Rande des Naturschutzgebietes Giants Castle. Das Gästehaus liegt am Rande eines Staudamms mit weitreichender Aussicht über die Berge. Viele Antiquitäten, die in Übersee erstanden wurden, fanden ihren Platz im Farmhaus. Im Aufenthaltsraum befindet sich ein Kamin. Die Mahlzeiten werden in einem Raum eingenommen, der einen beeindruckenden Blick über einen Stausee hin zu den Bergen bietet.Genießen Sie eine preisgekrönte Küche am Abend. Die Eigentümer Richard und Mouse Poynton haben auf ihren Reisen durch Europa mit  herausragenden Köchen gearbeitet und unzählige Auszeichnung erworben. Die beiden sind absolute Profis auf ihrem Gebiet. Der Iddeenreichtung und die Qulität der Speisen sind einmalig.
1 Ü Cleopatra Lodge (standard suite), Halbpension

 

Tag 4: Ausflüge zum Kamberg Naturreservat

Nutzen Sie Ihren Aufenthalt in den Zentralen Drakensbergen für ausgiebige Erkundungen. Wanderfreunde können ihrem Hobby im nahegelegenen Fort Nottingham Naturreservat nachkommen oder unternehmen einen ganztägigen Ausflug zum Kamberg Naturreservat im zentralen Teil der Drakensberge.
Unsere Empfehlung zu einem alternativen Tagesausflug: Ein sehr beliebter touristischer Anziehungspunkt dieser Region ist die sogenannte „Midlands Meander Route“ – Südafrikas größte Region für Kunsthandwerk. Neben exzellenten Restaurants, rustikalen Pubs & Teegärten bieten diverse Antiquitätenläden, Kunstgalerien und Kunsthandwerker außergewöhnliche Souvenirs sehr preisgünstig an.
1 Ü Cleopatra Lodge (standard suite), Halbpension

Tag 5: Fahrt in die Battlefields Region

Heute verlassen Sie die Drakensberge und fahren in die Battlefield Region, eine der bedeutsamsten historischen Regionen Südafrikas.
Die geschichtsträchtige Battlefields Route (Deutsch: Straße der Schlachtfelder) erinnert an die vielen, langen und blutigen Auseinandersetzungen zwischen Zulus, Briten und Buren in Südafrika. Das Areal umfasst mehr als 50 historisch bedeutsame Orte mit den Städten Estcourt im Süden, Dundee und Glencoe im Westen, Ulundi im Osten und Volksrust und Vryheid im Norden. Alle Schlachtfelder liegen im Umkreis von 50 km um die Stadt Dundee in einer malerischen, harmonischen Bergregion.
Ihr Reiseziel ist das 2.000 Hektar große Fugitive’s Drift Game Reserve, am Ufer des Buffalo Flusses im einheimischen Buschveld des alten Zulu Königreichs. Das Reservat bietet unterschiedliche Landschaften und spektakuläre Kulissen, vom Berggrasland und Buschland in Tälern bis zu Flusswäldern, in dem verschiedene Spezies wie Giraffe, Zebra, Black und Blue Wildebeest (Gnu), Hartebeest, Kudu, Nyala, Buschbock, Mountain Reedbuck, Impala, Duiker, Shakal, Stachelschwein und schalkhafte Affen beheimatet sind. Außerdem kann man hier über 250 verschiedene Vogelarten beobachten. Ihre Unterkunft auf dem Fugitive’s Drift Wildreservat bietet Ihnen den idealen Ausgangspunkt für interessante Entdeckungsreisen in die südafrikanische Geschichte oder zum Entspannen und Erholen in dieser traumhaften Landschaft. Die „Fugitive’s Drift Lodge“, in der Nähe der historischen Rorke’s Drift Stätte gelegen, bietet acht geräumige Luxussuiten. Nach Ihrer Ankunft, Check-In ist ab 12:00 Uhr, können Sie sich zunächst etwas entspannen und sich dann der Nachmittagstour nach Rorke’s Drift anschließen. Die Isandlwana Tour findet zeitig nach dem Frühstück statt. Bitte erkundigen Sie sich Vorort nach weiteren Touren und Aktivitäten, sowie den aktuellen Preisen.
1 Ü Fugitive’s Drift Guest House (standard room), Vollpension, inkl. Battlefields Tour

Tag 6: Aktivitäten in der Gegend um den Buffalo River

Das Fugitive’s Drift Wildreservat bietet verschiedene Touren zu mehreren historischen Kriegsstätten an, darunter Rorke’s Drift, Isandlwana, Fugitive’s Drift, Mangeni Falls und Masondo. Des Weiteren gibt es ausgiebig Gelegenheit, die Vielfalt der Vogel- und Tierwelt zu entdecken. Gäste können entweder alleine oder in Begleitung eines Zulu Guides Spaziergänge im Tierschutzgebiet unternehmen, oder die Gegend auf Pferderücken oder mit einem Mountain Bike erkunden. Der Buffalo Fluss bietet nicht nur Gelegenheit, im klaren Wasser abzukühlen, sondern auch ausgezeichnete Angelplätze.
1 Ü Fugitive’s Drift Guest House (standard room), Vollpension

Tag 7: Über die Battlefields Route geht es ins Namibiti Wildreservat

Die Wildnis ruft! Nach einem gemütlichen Start in den Tag verlassen Sie Ihre Unterkunft und fahren eine relativ kurze Strecke quer durch die Provinz KwaZulu Natal. Ihr heutiges Reiseziel ist das Nambiti Private Game Reserve nahe der Stadt Ladysmith – das einzige „Big Five“ Wildreservat in den Battlefields und wahrscheinlich einer der Höhepunkte Ihrer Reise. Nambiti beheimatet neben den Vertretern der „Big Five“ viele weitere Tierarten, unter anderem Giraffen, Zebras, Geparden, unterschiedlichste Antilopenarten und Flusspferde. Sie übernachten in der 4-Sterne “Umzolozolo Lodge” im Herzen der KwaZulu Natal Midlands. Aus natürlichem Stein erbaute Wände, der würzige Duft des Reetdachs, dunkles, poliertes Holz und kräftige afrikanische Motive verleihen der Lodge eine besonders romantische, urige Atmosphäre. Bei Ihrer Ankunft gegen Mittag (Check-In ist ab 13:00 Uhr) werden Sie mit einem leichten Mittagessen verwöhnt und haben danach Zeit zum Entspannen. Um 16:00 Uhr fahren Sie in Begleitung eines erfahrenen Rangers in den Busch auf Ihre erste 3-stündige Pirschfahrt. Vom offenen Geländewagen aus erkunden Sie die wilde afrikanische Natur, während die Sonne immer tiefer am Himmel steht und den Busch in ein warmes, rot-goldenes Licht taucht. Bei Sonnenuntergang, wenn Ihr Ranger den perfekten Aussichtspunkt erreicht hat, können Sie bei „Sundowner“ und Snacks auf Ihren Tag in der Wildnis anstoßen – eine besonders beliebte Safari-Tradition.
1 Ü Umzolozolo Lodge, (luxury suite), Vollpension, Aktivitäten

Tag 8: Pirschfahrten im Nambiti Wildreservat

Ein weiterer Tag im Wildreservat. Sie unternehmen zwei ausgedehnte Pirschfahrten und haben auch Zeit die schöne Unterkunft zu genießen. Das Namibi Wildreservat ist das einzige Reservat in der Region mit den Big 5 und Neuerdings ist auch ein  Geparden Rehabilitationsprojekt dazu gekommen. Die Landschaft ist wunderschön und sehr abwechslungsreich.
1 Ü Umzolozolo Lodge, (luxury suite), Vollpension, Aktivitäten

 

Tag 9: Abflug – Rückfahrt nach Johannesburg

Heute heisst es Abschied nehmen von der Wildnis. Sier erleben noch eine frühe Pirschfahrt und dann fahren Sie zurück nach Johannesburg.

Nach oben

Im Reisepreis eingeschlossen:

  • 8 Übernachtungen in ausgeschriebenen Unterkünften
  • Mahlzeiten wie angegeben
  • Battlefieds Tour nach Rorke’s Drift & Isandwlana
  • Bei Montusi sind folgende Aktivitäten eingeschlossen: Wandern auf dem Gelände der Lodge ( verschiedene Wanderwege) Fly Fischen und Tennis
  • 2 Pirschfahrten pro Tag in der Umzolozolo Lodge inkl. Sundowner, 1 Spa Behandlung pro Tag
  • Deutsch sprechende Ansprechpartner in Südafrika
  • Detaillierter Reiseplan und Routenbeschreibung in deutscher Sprache

Im Reisepreis nicht eingeschlossen:

  • Mietwagen: Gerne buchen wir Ihnen einen passenden Mietwagen von Avis dazu. Z.B. Mietwagen der Gruppe C (Toyota Corola o.ä. mit Klimaanlage, ABS, Servolenkung, Radio/CD) inkl. Kilometer, Steuern, PAI Personeninsassenversicherung, Diebstahlversicherung, Administration Fee (Verwaltungsgebühr im Falle eines Unfalls/Diebstahls), Premium Versicherung, d.h. ohne Selbstbehalt im Schadensfall, inkl. Reifen-Windschutzscheiben Versicherung, Unterbodenversicherung, Sandstum, Gebühr für einen zusätzlichen Fahrer. Nov-April 297€ und Mai-Oktober 279€
  • Kaution für den Wagen z.Zt. 2.475 ZAR, vor Ort per Kreditkarte zu hinterlegen. Ebenso eine Vertragsgebühr von z.Zt. 85 ZAR
  • Benzinkosten
  • Getränke, Trinkgelder, Ausgaben persönlicher Art, Visagebühren, Wäscheservice
  • Optionale Ausflüge
  • Mahlzeiten, die nicht aufgeführt sind

Termine: täglich

Preis p. P. im DZ: (bei Antritt und Beendigung innerhalb der angegebenen Saisonzeit; bei Überschneidungen der Saisonzeiten Preisänderungen möglich.)

 

Preise:

Saison p. P. im DZ EZ-Zuschlag
01.01.18 – 28.02.18 1.990€ 772€
01.03.18 – 30.04.18 2.023€ 789€
01.05.18 – 30.05.18 1.840€ 795€
01.06.18 – 31.07.18 1.773€ 762€
01.08.18 – 31.08.18 1.993€ 762€
01.09.18 – 30.09.18 2.026€ 779€
01.10.18 – 30.11.18 2.089€ 841€
01.12.18 – 31.12.18 2.12€ 858€
Nach oben

 Wichtige Hinweise:

  • Bitte beachten Sie unbedingt die länderspezifischen Hinweise für Südafrika sowie die jeweiligen Gesundheitsvorschriften.
  • Eine Malaria-Prophylaxe wird empfohlen.
  • Die Tour kann individuell nach Ihren Wünschen abgeändert werden
  • Die Reise muss mindestens 31 Tage vor Abflug aus Deutschland gebucht werden, ansonsten gelten andere Mietwagenpreise