Faszination Namibia

15-tägige geführte Lodge Safari von Windhoek über den Caprivi Streifen und Chobe National Park nach Victoria Falls

Übersicht des Reiseverlaufs

Windhoek - Otjiwarongo - Otavi - Etosha N. P. - Rundu - West Caprivi - Kwando - Chobe N. P. - Victoria Falls

Höhepunkte der Reise:

  • Fahrt durch den tierreichen Caprivi Streifen
  • Landschaftliche Vielfalt des Nordens
  • Pirschfahrt im Etosha N. P.
  • Pirschfahrt im Mahangu N. P.
  • Pirschfahrt im Chobe N. P.
  • Bootsfahrt inklusive
1 ÜbernachtungWindhoek
1 ÜbernachtungWildfarm bei Otjiwarongo
1 ÜbernachtungOatvi
2 ÜbernachtungenEtosha National Park, Süden
1 ÜbernachtungRundu
2 ÜbernachtungenWest Caprivi
2 ÜbernachtungenKwando
2 ÜbernachtungenChobe National Park
1 ÜbernachtungVictoria Falls

Tag 1: Windhoek International Airport – Windhoek

Ankunft in Windhoek, wo Sie von Ihrer Reiseleitung mit einem freundlichen „Hartlike Welkom“ im Hotel begrüßt werden. Um 13h30 starten Sie zu einer kurzen Stadtrundfahrt durch Windhoek, die mit rund 300.000 Einwohnern größte Stadt Namibias. Windhoek liegt auf 1.650 m Höhe malerisch in einem Talkessel, gesäumt von den Eros-Bergen im Norden und den Auas-Bergen im Süden. Der Einfluss der deutschen Kultur aufgrund der kolonialen Vergangenheit ist in vielen Bereichen der Stadt sichtbar. Nach der Stadtrundfahrt haben Sie die Möglichkeit, von der Terrasse Ihres Hotels aus die wunderschöne Aussicht auf das umliegende Bergland zu genießen und in aller Ruhe anzukommen.
1 Ü Hotel Thule (o.ä.), inkl. Stadtrundfahrt

Tag 2: Windhoek – Otjiwarongo / private Wildfarm

Es geht auf die erste Etappe der Tour nach Okahandja, dem traditionellen Zentrum des Herero-Volkes. Nach einem kurzen Aufenthalt werden Sie bereits in Otjiwa auf Namibias ältester Wildfarm erwartet. Auf einer Fläche von 12.000 ha (120 km²) ist eine Vielzahl verschiedener Wildarten beheimatet, darunter eine große Herde Rappen-Antilopen und das imposante Breitmaulnashorn. Auf einer Pirschfahrt erleben Sie Namibias Tierwelt aus nächster Nähe. Ihr Reiseleiter gibt Ihnen einen Einblick ins Spurenlesen. Sie lernen verschiedene Tierlosungen zu unterscheiden und bestimmen Bäume und Pflanzen.
1 Ü Otjiwa Game Ranch (o.ä.), Frühstück, Picknick-Lunch, Abendessen, inkl. Pirschfahrt auf Otjiwa

Tag 3: Otjiwarongo – Waterberg Plateau Park – Otavi-Berge

Sie schnüren die Wanderstiefel – auf einer Wanderung kann die einzigartige Flora und Fauna des Waterberg Plateau Parks am besten erkundet werden. Besonders schön und abwechslungsreich ist die Wanderung auf das Plateau, die Aussicht  aus 200m Höhe ist atemberaubend! Im Anschluss geht es weiter zur Gästefarm Gabus, wo Sie mit namibischer Herzlichkeit begrüßt werden.
1 Ü Gabus Game Ranch (o.ä.), Halbpension, inkl. Wanderung im Waterberg Plateau Park

Tag 4: Otavi Berge – Nähe Etosha Nationalpark

Heute erwartet Sie ein besonderer Höhepunkt: der berühmte Etosha-Nationalpark. Der Park ist Namibias ältester Nationalpark und zu Recht eines der größten Highlights des Landes. Von den anderen wildreichen Parks im südlichen Afrika unterscheidet er sich vor allem durch die großen weiten Flächen, auf denen das Wild, kaum durch Büsche oder Bäume verdeckt, gut zu beobachten ist. Besonders schöne Motive ergeben sich vor der weiß-glänzenden Salzpfanne. Ihr Reiseleiter erklärt, auf welch faszinierende Weise sich Tiere und Pflanzen den unwirtlichen Bedingungen in der regenarmen Savanne angepasst haben.
1 Ü Mokuti Lodge (o.ä.), Halbpension, inkl. Pirschfahrt im Etosha-NP am Nachmittag im Reisefahrzeug

Tag 5: Etosha-Nationalpark

Auf der heutigen Pirschfahrt können Sie – mit etwas Glück – Elefanten beim Baden an der Wasserstelle beobachten. Sie begeben sich auf Spurensuche von Löwen und Geparden und fahren im besten Fall mitten durch riesige Zebra- und Antilopenherden.
1 Ü Mokuti Lodge (o.ä.), Halbpension, inkl. Pirschfahrt im Etosha-NP im offenen Geländewagen am Vormittag und im Reisefahrzeug am Nachmittag

Tag 6: Etosha-Nationalpark – Rundu

Sie verlassen die Touristenpfade und fahren durch unwegsames Gelände in den afrikanischen „Busch“. Die hier lebenden Buschleute nehmen Sie mit auf eine Wanderung ins „Veld“ und erklären, wie sie das harte Leben als Sammler in der Kalahari meistern. Besonders spannend sind ihre Jagdmethoden und ihr heilmedizinisches Wissen. Weiter Richtung Norden überqueren Sie die „Rote Linie“ – den Veterinärzaun. Man sagt, daß hier das eigentliche Afrika beginnt. Die Fahrt führt an Lehmhütten und Marktständen vorbei, und Ihr Reiseleiter gibt einen Überblick über die Traditionen und Gebräuche der Kavango-Bewohner. Obwohl jeder Stamm seine eigenen Rituale ausübt, gibt es viele Gemeinsamkeiten. An erster Stelle steht die Großfamilie, die bei allen afrikanischen Völkern eine zentrale Rolle spielt.
1 Ü Hakusembe Lodge (o.ä.), Frühstück, Picknick-Lunch & Abendessen inkl. Buschmann Wanderung bei Ombi

Tag 7: Rundu – West-Caprivi

Auf der Fahrt durch den West-Caprivi gibt es immer wieder malerische Foto-motive. Für den Fahrer heißt es aufpassen – nicht selten überqueren Elefanten die Straße. In der exklusiven Divava Lodge genießen Sie auf der Terrasse den Blick über die Flusslandschaft des Okavango-Flusses auf seinem Weg ins Delta.
1 Ü Divava Lodge (o.ä.), Frühstück, Picknick-Lunch & Abendessen

Tag 8: West-Caprivi

Die Pirschfahrt am Vormittag im wildreichen Mahango-Park, wird durch die Landschaft von Wäldern, breiten Sumpfgebieten und den markanten Baobab-Bäumen geprägt. Die üppige Natur bietet Lebensraum für viele Antilopenarten und Elefanten. Nach einer Mittagspause auf der Lodge erleben Sie am Nachmittag die fantastische Wasserwelt des West-Caprivi auf einer Bootstour. Neben Elefanten, Büffeln und vielen Vögeln leben hier auch die seltene Sitatunga-Antilope, die Moor-Antilope und die vom Aussterben bedrohten Wildhunde.
1 Ü Divava Lodge (o.ä.), Halbpension, inkl. Pirschfahrt im Mahango-Park im Reisefahrzeug & Bootsfahrt auf dem Okavango..

Tag 9: West-Caprivi – Kwando Fluss

Ihr erstes Ziel ist ein „Lebendes Museum“, das von den Mashi in Eigeninitiative betrieben und verwaltet wird. Das Museum besteht aus einem traditionell errichteten Dorf, in dessen Mittelpunkt das ursprüngliche Leben der Mashi steht. Das „Lebende Museum“ ist nicht nur eine Einnahmequelle für die von Subsistenzwirtschaft abhängigen Dorfbewohner, sondern soll eine Anregung für die Mashi sein, sich wieder mit ihren Wurzeln zu befassen, um so dem Vergessen kultureller Werte entgegenzuwirken. Anschließend Weiterfahrt bis an die Ufer des Kwando, wo Sie eine farbenprächtige und nahezu unberührte Landschaft erwartet. Nur fünf Flüsse in Namibia führen permanent Wasser, drei davon befinden sich im Caprivi – der Okavango, der Kwando und der Sambesi. In regenreichen Jahren werden riesige Gebiete überflutet und flache Seen entstehen – hier sind Sie im Migrationsgebiet der Großwildherden zwischen Sambia und Botswana.
1 Ü Camp Kwando (o.ä.), Frühstück, Picknick-Lunch, Abendessen, inkl. Besuch „Living Village“ der Mashi.

Tag 10: Kwando-Fluss

Am Vormittag ist Pause, Sie haben Zeit, sich zu erholen und die  Annehmlichkeiten der Lodge zu genießen. Nicht selten kann man von der Terrasse aus Elefanten beobachten. Am Nachmittag unternehmen Sie eine Pirschfahrt zur berühmten  „Hufeisenbiegung“ des Kwando-Flusses.
1 Ü Camp Kwando (o.ä.), Halbpension, inkl. Pirschfahrt am Nachmittag

Tag 11: Kwando – Kasane / Botswana

Heute überqueren Sie die Grenze nach Botswana. Das Ziel ist das kleine Städtchen Kasane, das Eingangstor zum Chobe-Nationalpark. Sie sind im Land der Elefanten, im Chobe-Park leben ca. 45.000 dieser erstaunlichen Tiere. Die Gegend ist außerdem bekannt für ihre großen Büffelherden.
1 Ü Chobe Safari Lodge (o.ä.), Halbpension

Tag 12: Kasane / Chobe-Nationalpark

Es heißt früh aufstehen! Mit einem Ranger sind Sie im offenen Geländewagen unterwegs und beobachten die erwachende Natur im Chobe-Nationalpark. Mit etwas Glück sehen Sie Krokodile, Elefantenherden und zahlreiche Antilopen- und Vogelarten. Am Nachmittag erleben Sie auf einer der schönsten Bootsfahrten zur Tierbeobachtung den Sonnenuntergang – die letzten Sonnenstrahlen färben den Chobe River blutrot und tauchen die Landschaft in ein warmes, goldenes Licht.
1 Ü Chobe Safari Lodge (o.ä.), Halbpension, inkl. Morgenpirschfahrt, 3-stündige Bootstour auf dem Chobe River am Nachmittag

Tag 13: Kasane – Victoria Falls / Simbabwe

Weiterfahrt nach Victoria Falls. Nach einer Erfrischung im Hotel geht es zu den  Wasserfällen – ein wahrhaft berauschendes Erlebnis. Der Sambesi stürzt sich auf einer Breite von fast 1.700 m bis zu 108 m tief in eine nur etwa 50 m breite Schlucht. In der Regenzeit fließen hier rund 10.000.000 Liter Wasser pro Sekunde über den Felsrand. Der entstehende Sprühnebel der Wasserfälle kann bis zu 400m in die Höhe steigen. Die Einheimischen nennen die Fälle deshalb „Mosi-oa-Tunya“, was in etwa „Rauch, der donnert“ bedeutet. Auf einer Wanderung entlang der Fälle gibt es spektakuläre Ausblicke. Als erstes besuchen Sie den „Big Tree“, einen über 1.000 Jahre alten Baobab-Baum mit einem Durchmesser von über 16 m. Dann führt der Weg durch dichten Regenwald zum Devil’s Cataract – das don-nernde Tosen der Wassermassen ist schon von weitem zu hören. Die Wanderung führt entlang verschiedener Aussichtspunkte, die immer eindrucksvoller werden. An den Hauptfällen stürzt das Wasser in einem breiten Schleier über den Rand der Schlucht – ein Anblick, der einen in seiner faszinierenden Gewaltigkeit gefangen nimmt. Zum Sonnenuntergang unternehmen Sie als weiteren Höhepunkt eine stimmungsvolle Bootstour auf dem Sambesi.
1 Ü A’Zambezi River Lodge (o.ä.), Frühstück, inkl. geführte Tour zu den Victoria Falls, Bootstour auf dem Sambesi

Tag 14: Victoria Falls

Dieser Tag steht zur freien Verfügung, es wird eine Vielzahl von Aktivitäten angeboten: Helikopter-Flüge über die Wasserfälle, Rafting- und Kanutouren oder ein Ausritt auf Elefanten. Am Abend werden Sie zu einem Barbecue-Dinner unter dem Tausend-Sterne-Himmel Afrikas erwartet – da fällt der Abschied schwer!
1 Ü A’Zambezi River Lodge (o.ä.), Frühstück, Abendessen

Tag 15: Victoria Falls – Victoria Falls International Airport

Heute verabschiedet sich Ihr Reiseleiter gegen 11h00 bei Ihnen und Sie reisen mit vielen unvergesslichen Erlebnissen zurück nach Hause. Frühstück

Nach oben

Im Reisepreis eingeschlossen:

  • 14x Übernachtung im Doppelzimmer in den aufgeführten Hotels/Lodges oder ähnlichen Unterkünften
  • Frühstück in allen Unterkünften
  • 12 x Abendessen
  • 4 x Picknick-Lunch
  • Alle Eintritte und Ausflüge wie im Programm aufgeführt:
  • Pirschfahrt auf Otjiwa
  • Wanderung Waterberg Plateau
  • Eintritt Etosha-Nationalpark & Pirschfahrten
  • Buschmann-Wanderung bei Ombili
  • Pirschfahrt im Mahango-Park & Bootsfahrt
  • Besuch des Living Village der Mashi
  • Pirschfahrt Camp Kwando
  • Pirschfahrt im Chobe-Nationalpark & Bootsfahrt
  • Besichtigung der Viktoria-Fälle
  • Bootsfahrt auf dem Sambesi
  • Transport in einem hochwertigen Kleinbus mit Klimaanlage (der Fahrer ist auch der Guide)
  • Örtlicher deutschsprachiger Reiseleiter
  • Alle Mahlzeiten und Unterkünfte für den Guide
  • Alle Dinner Transfers inklusive Transfers zu Restaurants, die optional vor Ort besucht werden
  • Trinkgeld für Kofferträger am Flughafen und in den Hotels

 

Im Reisepreis nicht eingeschlossen

  • Alle Flüge
  • Transfers ab/bis Flughafen in Namibia und Victoria Falls
  • Mahlzeiten, die nicht erwähnt sind
  • Getränke zu den Mahlzeiten
  • Alle optionalen Aktivitäten
  • Eventuelle Ausreisesteuer & Visagebühren
  • Trinkgeld für den Reiseleiter und den Fahrer

Teilnehmer: 4 – max. 14 Pers.

Termine:

21.04. – 05.05.18
02.06. – 16.06.18
14.07. – 28.07.18
11.08. – 25.08.18
22.09. – 06.10.18

Preise:

p. P. im DZ EZ-Zuschlag
4.180€ 590€
Nach oben

Wichtige Hinweise:

  • Treffpunkt für die Safari: 13h00 in der Hotel Lobby des Thule Hotels
  • Optionale Aktivitäten in Zimbabwe. Preise auf Anfrage
  • Bitte beachten Sie die länderspezifischen Hinweise Namibia, Botswana und Zimbabwe sowie die Gesundheitsvorschriften
  • Für die Safari ist eine Malaria-Prophylaxe empfohlen