Historische Route im Fluge

8-tägige Reise durch den Norden des Landes ab/bis Addis Abeba

Gondar
Simien Mountain
Palastanlage
Simien Mountain

Übersicht des Reiseverlaufs

Addis Abeba - Bahir Dar - Gondar - Simien Mountain - Lalibela - Axum - Addis Abeba

Höhepunkte der Reise:

  • Die Höhepunkte des Landes
  • Viel Zeit durch eingeschlossene Inlandsflüge
  • Bootsfahrt auf dem Tana See
  • Ausflug zu den Wasserfällen des Blauen Nils
  • Ideal als Einblick in das Land
1 ÜbernachtungAddis Abeba
1 ÜbernachtungBahir Dar
2 ÜbernachtungenGondar
2 ÜbernachtungenLalibela
1 ÜbernachtungAxum

Tag 1: Addis Abeba - Stadtrundfahrt

Begrüßung nach Ankunft frühmorgens und Transfer in Ihr Hotel mit einer Erfrischungspause zum Akklimatisieren an die Höhe. Ihre Stadterkundung am Nachmittag beginnt mit Mt Entoto. Der Bergrücken ist eine wichtige Wasserscheide. Richtung Norden fließt das Wasser in den Blauen Nil und weiter bis ins Mittelmeer, zum Süden speist das Wasser den Awash Fluss, der kurz vor Djibouti und dem Roten Meer in Salzseen endet. Hier einige 100 m über der mit 2.300-2.500m dritthöchsten Metropole wählte Menelik II den Platz einer früheren Siedlung des 16.Jh für sein festes Lager. Seine Frau Taitu erreichte, dass die Residenz in die Talebene Finfine mit ihren heißen Quellen verlegt und die Hauptstadt ‚Neue Blume‘  – Addis Abeba genannt wurde. Nach weitem Blick auf die Stadt geht es zu der Frühmenschin Lucy im National Museum und in eine der großen Kathedralen.
1 Ü Addissinia Hotel (o.ä.), Frühstück

Tag 2: Flug nach Bahir Dar

Ein früher Flug bringt Sie nach Bahar Dar am Südufer des Tana Sees. Ihr Hotel liegt an einer von Palmen gesäumten Allee entlang des Seeufers. Bahar Dar wird auch Riviera Äthiopiens genannt. Nach kurzer Pause im Hotel starten Sie zum Ausflug zu den Wasserfällen des Blauen Nils. Zu Fuß erreichen Sie die 42m in die Tiefe rauschenden Fälle, nach der Regenzeit mit bis zu 400m Breite die zweitgrößten Afrikas. Nachmittags bringt Sie ein Boot auf dem größten See Äthiopiens zur Halbinsel Zeghie. Auf der Anhöhe erwartet Sie die Rundkirche Ura Kidane Mihret, deren Wände mit farbenfrohen Bibelszenen und Stifterbildern bedeckt sind. Unterwegs treffen Sie auf Pelikane, traditionelle Papyrusboote und Nilpferde. Der Tana See zählt zu den Schlüsselgebieten biologischer Vielfalt. Als Biosphärenreservat sollen Naturgebiete und Kulturlandschaftserbe bewahrt und das Leben der Anwohner verbessert werden.
1 Ü Jacaranda Hotel (o.ä.), Frühstück

Tag 3: Fahrt nach Gondar (ca. 185 km- 2,5 Stunden Fahrt

Heute fahre Sie nach Gondar, das Camelot Äthiopiens. Morgens folgen Sie der Straße entlang dem Schilfgürtel des Tana Sees über ein Hochtal. Ackerflächen und Weiden säumen den Weg. Verfallende Schlösser grüßen von den Bergkuppen, die Vorläufer der Gondar-Paläste. Nach dem Fogera und Denbia Plateau wird der Weg kurviger. Achten Sie unterwegs auf eine Felsnadel, die in den Himmel ragt, im Volksmund Gottesfinger genannt. Die dritte Hauptstadt des Reiches nach Axum und Lalibela wurde 1636 von Kaiser Fasiledes gegründet. Fasiledes und die ihm nachfolgenden Familienmitglieder bebauten als Regenten das von einer Mauer umschlossene Areal mit burgähnlichen Palästen, einmalig in Afrika. Nach dem sogenannten Gemp geht es zur Sommerresidenz, einem verwunschenen kleinen Wasserschloss, Bad des Fasiledes genannt. Danach lassen Sie sich von den geflügelten Engelsköpfen unter der Decke der rechteckigen Kirche Debre Berhan Selassie faszinieren.
1 Ü Ruth Hotel (o.ä.), Frühstück

Tag 4: Tagesausflug in die Simien Mountain (ca. 240 km)

Bereits die Fahrt nach Norden zum Weltnaturerbe Semien Mountains bietet herrliche Bergpanoramen. Sie halten in Wolleka, einem früheren Dorf der äthiopischen Juden, den Felasha. Im Park genießen Sie auf Spaziergängen an besonderen Aussichtspunkten die einmalige Bergwelt und beobachten die Geladas (Blutbrustpaviane) beim Grasen. Für die Mittagspause ist die Semien Mountains Lodge, das höchstgelegene Hotel Afrikas zu empfehlen (optional). Am Spätnachmittag kehren Sie nach Gondar zurück.
1 Ü Ruth Hotel (o.ä.), Frühstück

Tag 5: Flug nach Lalibela

Per Flug erreichen Sie Lalibela, das Jerusalem Äthiopiens mit seinen weltberühmten Felsenkirchen aus dem 12./13. JH – das 8. Weltwunder, eines der UNESCO Welterbestätten. Schauen Sie in die Grottenkirche Neakuto Leab während des Transfers. Nachmittags lassen Sie sich für ca. 3 Stunden von der ersten Gruppe der einmaligen Gotteshäuser in ihren Bann ziehen. Das Ensemble der mehrere Stockwerke tief in den Stein gemeißelten Kirchen, das Labyrinth der Gänge, die Priester, Mönche und Pilger beeindrucken tief. Es sind überwiegend Gruft- und Grottenkirchen, sowie 4 monolithische Kirchen im eckigen Basilika Grundriss, die allein der Sockel mit dem Felsen verbindet. Fenster, Türen, Reliefs, Säulen wurden herausgeschnitten, der Innenraum ausgehöhlt, bunte Wandgemälde angebracht. Eine Legende sagt, dass Lalibela träumte, hier versteckt im Stein solle ein neues Jerusalem entstehen, als eine Pilgerreise nach Jerusalem zu gefahrvoll wurde. Hinweise auf die Stätten Palästinas sind zahlreich. Die Zwillingskirchen Debre Sinai/Bet Golgata und das symbolische Grab Adams dürfen von Frauen nicht betreten werden. Vor den Kirchen werden der Tradition folgend die Schuhe ausgezogen.
1 Ü Cliff Edge Hotel (o.ä.), Frühstück

Tag 6: Lalibela

Frühmorgens geht es zu Fuß oder per Maulesel zur Kirche Asheten Mariam auf einer Bergnase hoch Lalibela. Belohnt wird der Aufstieg mit einer ungewöhnlichen Felsenkirche und dem besten Ausblick des Landes. Nachmittags entdecken Sie die zweite Gruppe der Gotteshäuser Bete Gabriel-Rafael, Mercurios, Emanuel und Abba Libanos südlich des Jordan Flusses. Juwel ist die einzeln liegende St. Georgs Kirche in Form eines griechischen Kreuzes tief in eine schräge Steinterrasse geschlagen. All diese Gotteshäuser dienen noch täglich als Andachtsräume. Sie sind Heiligtum
und Wallfahrtsort eines uralten und bis heute tief verwurzelten Glaubens Ein Museum birgt die Schätze wie Prozessionskreuze, Prunkgewänder, Kronen, Manuskripte. Vor dem Abendessen genießen Sie eine traditionelle Kaffeezeremonie.
1 Ü Cliff Edge Hotel
(o.ä.), Frühstück

Tag 7: Flug nach Axum

Morgens fliegen Sie nach Axum, das Rom Äthiopiens, heilige Stadt der äthiopischen orthodoxen Christen, Krönungsstätte aller äthiopischen Kaiser, Residenz der sagenumwobenen Königin von Saba. Axum war 200 BC bis 950 AD eines der spätantiken Weltreiche, das für den Handel mit Indien und China sowie der Mittelmeerwelt ein mächtiges Bindeglied bot. Die eigene Schrift, Münzen, monumentale Bauten und Kultstätten sind überliefert. Sie besuchen Palastruinen und Grabmale der Könige, den Stelenpark mit den größten bearbeiteten Monolithen (Welterbe), die Maria geweihten Kirchen mit der sorgsam gehüteten Bundeslade in einer Kapelle. Menelik I, Sohn der Königin von Saba, brachte den Schrein nach dem Besuch seines Vaters Salomon aus Jerusalem mit. Weiter geht es zum Palast von Dongur, auch als Palast der Königin von Saba bekannt.
1 Ü Yared Zema oder Sabean Hotel (o.ä.), Frühstück

Tag 8: Rückflug nach Addis Abeba

Am Vormittag fliegen Sie zurück in die Metropole. In Addis angekommen, bummeln Sie über den Mercato, den größten offenen Markt Afrikas und haben Zeit für eigene Entdeckungen oder letzte Einkäufe. Abends kosten Sie äthiopische Gerichte Danach erfolgt direkt Ihr Transfer zum Flughafen für Ihren Rückflug

Nach oben

Im Reisepreis eingeschlossen:

  • Hotelunterkunft im Doppel/Twin bei Belegung mit 2 Personen
  • 4 * Hotel in Addis im Addissinia oder Nexus Hotel und ausgewählte landestypische Hotels im 3* Bereich auf der Rundreise. Bitte beachten Sie die Hotels entsprechen nicht den europäischen Standards in Ausstattung, Sauberkeit, Instandhaltung und Service
  • Mahlzeiten: Frühstück auf der Rundreise und in Addis Abschieds-Abendessen am letzten Tag
  • Aufpreis: Auf Wunsch Halbpension – überwiegend Buffet oder a la Carte im Übernachtungshotel
  • Alle Transfers und Besichtigungen und Eintrittsgelder gemäß Programm
  • Inlandsflüge wie angegeben
  • Rundfahrt mit landestypischen Minibussen/Bussen, Typ Toyota oder Mercedes Sprinter mit Englisch sprechendem Fahrer, Benzin, Versicherungen, allen Abgaben
  • Festtagszuschlag nur für die genannten äthiopischen Hauptfeste
  • Bootsfahrt auf dem Tana See gemäß Reiseprogramm
  • Teilnahme an Festen, soweit diese im Reisetermin liegen
  • Alle Eintrittsgelder in Museen, Kirchen, Schlössern, Parks und Dörfern
  • Örtliche Englisch sprechende Führer und Scouts gemäß Vorschrift
  • Ein professioneller begleitender Deutsch sprechender Reiseleiter.
  • Ein Liter Wasser pro Person/Tag während der Fahrt
  • Alle Gebühren und Steuern

Im Reisepreis nicht eingeschlossen:

  • internationale Flüge
  • Vier nationale Flüge
  • jeweils 2 Mahlzeiten, Aufpreis der Halbpension
  • Alle Getränke
  • Trinkgelder und persönliche Ausgaben wie Wäsche, Foto- und Videogebühren
  • Alle nicht im Leistungspaket aufgeführten Kosten

Teilnehmer: mindestens 2 – max. 12 Personen

Termine:

13.01.18 – 20.01.18 21.07.18 – 28.07.18 22.12.18 – 29.12.18
17.02.18 – 24.02.18 04.08.18 – -11.08.18
10.03.18 – 17.03.18 08.09.18 – 15.09.18
31.03.18 – 07.04.18 22.09.18 – 29.09.18
05.05.18 – 12.05.18 13.10.18 – 20.10.18
16.05.18 – 23.05.18 24.11.18 – 01.12.18

Preise:

   Saison p.P im DZ EZ-Zuschlag
  01.01.18 – 30.01.18 2.101€ 205€
  01.02.18 – 30.04.18 1.990€ 205€
  01.05.18 – 15.08.18 1.879€ 205€
  16.08.18 – 31.10.18 1.990€ 205€
  01.11.18 – 30.11.18 2.101€ 205€
  Halbpension 199€  

Feste:

07.01.18 Weihnachten
19.01.18 Timkat
01.04.18 Palsonntag
17.04.18 Ostersamstag
11.09.18 Neujahr
27.09.18 Meskal
30.11.18 Hidar Zion
Nach oben

Wichtige Hinweise:

  • Bitte beachten Sie unbedingt die länderspezifischen Hinweise für Äthiopien sowie die Gesundheitsvorschriften und Sicherheitshinweise.
  • Die Reiseroute ist flexibel und von den jeweiligen Verhältnissen oder Wetterbedingungen vor Ort abhängig.
  • Die landestypische Klassifizierung der Hotels entspricht nicht den europäischen Standards in Ausstattung und Service.