Lion Safari

15-tägige Kleingruppensafari ab Kasane über Nxai, Okavango Delta & Chobe nach Livingstone

Kettle
Mokoro Fahrt
Sunset Cruise
MAhlzeiten
Toilettenzelt
Zelte

Übersicht des Reiseverlaufs

Kasane - Nxai N. P. - Maun - Okavango Delta - Khwai Gebiet - Moremi Gebiet - Savute - Chobe N. P. - Livingstone

Höhepunkte der Reise:

  • Kleine Gruppen mit bis zu 12 Personen
  • 2 Nächte im Nxai Pan National Park,
  • Moremi Gebiet, Okavango Delta
  • Pirschfahrten in speziellen offenen Safari Fahrzeugen
  • Mokoro Fahrt und Wanderungen inklusive
  • Nacht in einer Lodge in Livingstone
1 ÜbernachtungKasane
2 ÜbernachtungenNxai National Park
1 ÜbernachtungMaun
2 ÜbernachtungOkavango Delta, Insel
1 ÜbernachtungKhwai Gebiet
2 Übernachtungenwestl. Moremi Gebiet
1 Übernachtungöstl. Moremi Gebiet
1 ÜbernachtungSavute Gebiet
2 ÜbernachtungenChobe National Park
1 ÜbernachtungLivingstone

Tag 1: Kasane – Bootsfahrt auf dem Chobe-Fluss

Der Reisebeginn ist um 13.00 Uhr in Kasane zum Mittagessen. Nach einem ausführlichen Safari-Briefing gehen Sie mit Ihrem Reiseleiter die Getränke einkaufen. Das erste Highlight Ihrer Reise wird eine Bootsfahrt bis Sonnenuntergang auf dem Chobe-Fluss sein. Während dieser Sunset-Cruise können bereits Elefanten, Flusspferde und Krokodile beobachtet werden. Sie werden in Kasane auf einem permanenten Zeltplatz mit fixen Duschen und Toiletten-zelten.
1 Ü Campingübernachtung, Mittag- und Abendessen

Tag 2, 3: Nxai Pan National Park (ca. 500 km, 6 Stunden Fahrt)

Das Abenteuer geht weiter. Wir stehen bei Sonnenaufgang auf und fahren Richtung Süden in den Nxai Pan National Park. Unterwegs halten sie zum Mittagessen an (Picnic) und genießen eine Nachmittags-Pirschfahrt im Park, bevor Sie zum Campingplatz fahren. Am nächsten Tag erforschen Sie die Nxai Pfanne und bestaunen die Ebene, die oft gepunktet ist von grasenden Impala- und Springbockherden. Am Nachmittag besuchen Sie die faszinierenden Baines Baobabs (Affenbrotbäume), welche vom Entdecker Thomas Baine bildlich festgehalten wurden. Die Bäume befinden sich am Rand einer ausgedehnten Salzpfanne.
2 Ü Campingübernachtung, Vollpension

Tag 4: Maun (ca. 180 km, 3 - 4 Stunden Fahrt)

Nach einer morgendlichen Pirschfahrt verlassen sie die Nxaipfanne und reisen weiter nach Maun – dem Tor zum Okavango Delta. Am Nachmittag haben Sie die Möglichkeit einen Rundflug über das Delta zu buchen (45 Minuten – Preis auf Anfrage). Dieses einmalige Erlebnis bietet Ihnen die Möglichkeit das Delta und dessen atemberaubende Wasserwegen von einer anderen Perspektive zu genießen. Während des Fluges ist es ist es ebenso Mögliche große Tiere wie Elefant, Griaffen und Hippos zu sichten. Sie werden danach auf einem Zeltplatz mit fest installierten Duschen und Toiletten übernachten.
1 Ü Campingübernachtung, Vollpension

Tag 5, 6, 7: Okavango-Delta – Mokoro-Ausflug (ca. 110 km, 4 Stunden Fahrt)

Ihr Abenteuer bringt Sie von Maun aus zur südlichen Spitze des Okavango Deltas, eine wahrhafte paradiesische Ecke. Nachdem Sie das Grenzgebiet des Deltas erreicht haben, werden Sie von unseren einheimischen Mokoro Fahrern mit Ihren traditionellen Einbaumbooten begrüßt. Auf der angenehmen, ruhigen Fahrt, welche Sie tiefer in das Delta bringt, entlang der von Gräsern gesäumten Wasserwege und Flutebenen, haben Sie die Möglichkeit diese einmalige Landschaft uneingeschränkt genießen zu können. Sie werden zwei Tage damit verbringen, diese wunderschöne Gegend auf Mokorofahrten und geführten Wanderungen auf den Inseln des Okavangodeltas zu erkunden. Wildes Campen mit Buschtoilette und Buschdusche für 2 Nächte auf einer Insel. Am 7. Tag machen Sie sich auf den Weg in die etwas trockeneren Gebiete des Deltas und campen in einer Konzession außerhalb des Moremi Game Reserve.
3 Ü Campingübernachtung, Vollpension

WICHTIG: Am 5. Tag werden Sie Ihr Hauptgepäck im Anhänger lassen und nur ein kleines Gepäck (Rucksack, Handgepäck) mit dem, was Sie für die nächsten 2 Tage auf der Insel benötigen, mitnehmen. Die Fahrt vom Festland erfolgt mit einem traditionellen Einbaumbooten (Mokoros), welches kein größeres Reisegepäck zulässt. Ihr Hauptgepäck ist sicher im Fahrzeug verstaut und befindet sich auf einem abgesicherten Gelände während Sie sich auf der Insel befinden.

 

Tag 8, 9, 10: Moremi Game (80 km, 3-4 Stunden Fahrt)

Früh am Morgen des 8. Tages, werden Sie das Moremi Game Reserve, das als eines der besten Wildbeobachtungsgebiete Botswanas gilt, durchqueren. Moremi bietet sowohl Sumpf- als auch Trockenzonen. Die nächsten drei Tage werden Sie die für ihren enormen Wild- und Vogelreichtum bekannte Region erforschen und die Schönheit und Stille der Natur auf sich wirken lassen können. Pirschfahrten am frühen Morgen bei Sonnenaufgang und am späten Nachmittag bis Sonnenuntergang machen die Tage im Moremi Game Reserve zu einem unvergesslichen Erlebnis. Nach den Morgendlichen Pirschfahrten kehren Sie fürs Mittagessen und eine Siesta zurück zum Camp. Am 10.Tag werden Sie den Campingplatz wechseln, um eine andere Gegend des facettenreichen Naturgebiets zu erforschen. Die privaten Campingplätze sind mitten im Busch, mit Buschtoilette und Buschdusche (2 Nächte westliches Moremi und 1 Nacht östliches Moremi).
3 Ü Campingübernachtung in einfachen privaten Camps, Vollpension

Tag 11, 12, 13: Moremi – Savuti - Chobe National Park (Moremi - Savuti ca. 120 km, 5 - 6 Stunden Fahrt; Savuti - Chobe ca. 170 km, 5 Stunden Fahrt)

Der Chobe Nationalpark mit seiner abwechslungsreichen und atemberaubenden Landschaft wird Ihr nächstes Ziel sein. Auf der Suche nach Wildtieren werden Sie die Trockengebiete von Savuti durchqueren, wo Elefantenbullen die Landschaft dominieren. Ihre Reise führt Sie weiter nach Norden zum Chobe River, wo wir entlang des Flussufers auf Pirschfahrt gehen werden und dabei den Rufen des majestätischen Schreiseeadlers lauschen. Die privaten Campingplätze sind mitten im Busch, mit Buschtoilette und Buschdusche. Die erste Nacht verbringen Sie im Savuti-Sumpfgebiet (Tag 11), danach im nördlichen Teil des Parks näher beim Fluss (Tag 12, 13)
3 Ü Campingübernachtung, Vollpension

Tag 14: Livingstone (Zambia, ca. 100 km, 2 - 3 Stunden Fahrt)

Mit der Fähre überqueren wir den Zambezi und fahren nach Livingstone auf der zambischen Seite der Victoria-Fälle. Neben einem Besuch der Wasserfälle können weitere fakultative Aktivitäten wie Wildwasser-Rafting oder Helikopter-Rundflüge über die Fälle unternommen werden.
1 Ü Lodge Übernachtung, Frühstück und Mittagessen

 

 

15. Tag: Livingstone (Zambia)

Nach dem Frühstück endet Ihre Safari. Gerne können wir Ihnen einen Transfer zum Flughafen buchen.

Nach oben

Im Reisepreis eingeschlossen:

  • Vollpension auf Safari
  • Campingausstattung (2-Personen Kuppelzelte mit Matratzen)
  • 1 Übernachtung in einer festen Unterkunft in Livingstone
  • Aktivitäten wie angegeben
  • Professioneller, englisch sprechender Safari-Guide
  • Transport in speziellen offenen Safarifahrzeugen
  • Parkeintrittsgebühren und Konzessionsgebühren

Im Reisepreis nicht eingeschlossen:

  • Alle Getränke,
  • Trinkgelder, Ausgaben persönlicher Art, Visagebühren, Wäscheservice, Schlafsack, optionale Aktivitäten in Livingstone
  • Mahlzeiten in Livingstone
  • Transfers: Diese können hinzugebucht werden.
  • Optionale Ausflüge in Livingstone
  • Rundflug über das Delta

Teilnehmer: ab 2 – 12 Personen

Termine:

06.01.18 – 20.01.18(N) 07.07.18 – 21.07.18(H)
27.01.18 – 10.02.18(N) 21.07.18 – 04.08.18(H)
17.02.18 – 03.03.18(N) 04.08.18 – 18.08.18(H)
10.03.18 – 24.03.18(N) 18.08.18 – 01.09.18(H)
24.03.18 – 07.04.18(N) 01.09.18 – 15.09.18(H)
07.04.18 – 21.04.18(N) 15.09.18 – 29.09.18(H)
21.04.18 – 05.05.18(N) 29.09.18 – 13.10.18(H)
05.05.18 – 19.05.18(N) 20.10.18 – 03.11.18(H)
19.05.18 – 02.06.18(N) 03.11.18 – 17.11.18(N)
09.06.18 – 23.06.18(H) 24.11.18 – 08.12.18(N)
23.06.18 – 07.07.18(H) 15.12.18 – 29.12.18(N)

Preise:

Nebensaison Hochsaison EZ-Zuschlag
2.160€ 2.350€ 125€
Nach oben

Wichtige Hinweise:

  • Bitte beachten Sie eine Gepäckbegrenzung von 12 kg in weichen Taschen sowie eine Fototasche
  • Ein Schlafsack kann gegen eine Gebühr von einmalig 25€ gemietet werden. (Bitte gleich bei Buchung angeben)
  • Bei Campingplätzen ohne sanitäre Einrichtungen werden eine Buschtoilette-und Buschdusche aufgestellt
  • Der Tourverlauf ist je nach örtlichen Bedingungen abänderbar und flexibel
  • Bitte beachten Sie unbedingt die länderspezifischen Hinweise für Botswana und Zimbabwe bzw. Zambia sowie die Gesundheitsvorschriften und Sicherheitshinweise
  • Für die Safari ist eine Malaria-Prophylaxe notwendig.