Ruanda – Land der 1000 Hügel

12 -tägige geführte Lodge Safari durch Höhepunkte des Landes ab/bis Kigali

Lake Kivu
Akagera Game Lodge
Akagera Game Lodge
Akagera Game Lodge
Akagera National Park
Butare
Butare
Butare
Landschaft
Trekking
Trekking
Lake Kivu
Lake Kivu
Teeplantage
Gorilla

Übersicht des Reiseverlaufs

Kigali - Akagera National Park - Nyungwe Forest Park - Kibuye am Lake Kivu - Volcano National Park - Gisenyi am Lake Kivu

Höhepunkte der Reise:

  • Safari in zwei Unterkunftskategorien buchbar: Standard und Deluxe
  • Pirschfahrt und Bootsfahrt im Akagera National Park
  • Besuch einer Teefarm
  • Gorilla Permit inklusive
  • Schimpansen Permit inklusive
  • Nyungwe – Canopy Walk und Besuch der Wasserfälle
  • Malerischer Lake Kivu
1 ÜbernachtungKigali
3 ÜbernachtungenAkagera National Park
3 ÜbernachtungenNyungwe Forest Park
1 ÜbernachtungKibuye am Lake Kivu
2 ÜbernachtungenVolcano National Park
1 ÜbernachtungGisenyi am Lake Kivu

Tag 1: Kigali mit Stadtbesichtigung

Nach Ankunft am Flughafen Transfer zu Ihrem Hotel in Kigali. Anschließend unternehmen wir eine Stadtbesichtigung. Die Stadt ist in drei Bezirke unterteilt und unsere Besichtigung startet von der historischen Vergangenheit bis hin zu modernen Gebäuden. Die Stadt ist über viele kleine grüne Hügel verteilt und gleicht einer großen Streusiedlung. Sie steht im stetigen Wandel und ist sehr kosmopolitisch. Es ist eines der saubersten, freundlichsten und sichersten Hauptstädte des Kontinents und lockt immer mehr ausländische Investoren an.
Standard: 1 Ü Lemigo Hotel (standard deluxe), Frühstück
Deluxe: 1 Ü Kigali Serena, Frühstück

2. Tag: Akagera National Park

Nach dem Frühstück besuchen wir das Gisozi Genozid Memorial (z.Zt. 10$ müssen vor Ort gezahlt werden) und lernen über die traurige Vergangenheit des Landes und die heutige Aufbereitung seiner Vergangenheit. Dann geht es über die Rwamagana – Kayonza Straße in den Akagera N. P. Auf den Weg dorthin passieren wir Bananenplantagen und Gemüsemärkte, die die Straßen säumen. Der Park umfasst Busch- und Baumsavanne im Süden, Grassavanne im Norden sowie Feucht- und
Sumpfgebiete im Südosten. Durch den Akagera Nationalpark ziehen kleine Herden von Impalas und Steppenzebras. An Gewässern sind Krokodile, Flusspferde, die scheuen Wasserböcke und seltenen Sitatunga Antilopen zu entdecken. Wir unternehmen eine erste Pirschfahrt am Nachmittag.
Standard: 1 Ü Akagera Game Lodge, Vollpension
Deluxe:1 Ü Ruzizi Tented Camp, Vollpension

Tag 3 und 4: Pirschfahrten und Bootsfahrt im Akagera National Park

Nach dem Frühstück unternehmen wir eine weitere Pirschfahrt im Park. Elenantilopen,Topis, Buschducker, Riedböcke, Pferdeantilopen, Warzenschweine, Anubis-Paviane, Typfelhyänen, Streifenschakale sowie ein paar wenige Elefanten, Giraffen und Leoparden sind weitere Bewohner des Reservates, die auf einem geführten Game Drive aufgespürt werden können. Als besondere Attraktion gelten die Löwen, dies nach 15 Jahren nun wieder zu finden sind. Diese wurden von Südafrika, vom Tembe Elephant Park sowie Phinda Game Reserve überführt. Mit über 500 Vogelarten, darunter auch der Schuhschnabel ist der Park für Ornithologen ein wahres Paradies.
Am vierten Tag unternehmen wir eine stimmungsvolle Bootsfahrt zum Sonnenuntergang. Der Park weist eine eindrucksvolle Fluss-und Seenlandschaft auf und auf der Bootsfahrt werden Sie mit Sicherheit Flusspferde und auch Krokodile zu Gesicht bekommen.
Standard: 1 Ü Akagera Game Lodge, Vollpension
Deluxe: 1 Ü Ruzizi Tented Camp, Vollpension

Tag 5: Fahrt via Butare zum Nyungwe Forest Reserve

Nach dem Frühstück geht es zurück nach Kigali und dann in südliche Richtung nachButare, der zweit größten Stadt des Landes Die Universitätsstadt bildet das intellektuelle und kulturelle Zentrum des Landes. Wir besichtigen den Mwami Palast sowie das National Museum, das eine große Sammlung an monochromen Bildern, volkskundliche Gegenstände und Ethnographische Objekte ausstellt. Das Museum gehört zweifelsfrei zu den feinsten Museen seiner Art in Ostafrika. Das Mittagessen nehmen wir in einem lokalen Restaurant ein. Anschließend setzen wir unsere Fahrt zum Nyungwe National Park fort. Der Park umfasst ca. 970 km2 und verfügt über eines der ältesten und artenreichsten, immergrünen Bergwaldgebiete Ostafrikas. Hier kommen 13 Primartenarten vor, darunter neben Schimpansen auch Vollbartmeerkatzen, Bärenstummelaffen und Mantelaffen. Sie können heute noch einen Spaziergang unternehmen, um die Colobus Affen zu entdecken und eine Teeplantage besuchen. Je nach verfügbarer Zeit können diese Aktivitäten auch am folgenden Tag stattfinden.
Standard:1 Ü Nyungwe Top View Lodge, Vollpension
Deluxe: 1 Ü Nyungwe Forest Lodge, Vollpension

Tag 6: Schimpansentrekking im Nyunge Forest

Nach dem Frühstück um 04.30h geht es zum Eingang des National Parks. Es herrschtein angenehmes Klima auf dieser Höhe und auf unserer Wanderung auf einem  ausgedehnten Wegenetz werden wir neben der Schimpansen auch eine wundervolle Vogelwelt sowie eine einzigartige Vegetation mit Riesenfarnen, Orchideen und vielen mehr bestaunen können. Vollpension, Schimpansentrekking
Standard 1 Ü Nyungwe Top View Lodge, Vollpension
Deluxe: 1 Ü Nyungwe Forest Lodge, Vollpension

Tag 7: Nyungwe National Park – Besichtigung der Wasserfälle

In der Früh geht es wieder in den Park, auf neuen Wanderwegen. Wir machen uns auf den Weg zu den Kamiranzovu Wasserfällen (nicht im Preis eingeschlossen), die wir nach einer ca. 2,5 stündigen Wanderung erreichen. Am Nachmittag unternehmen wir einen Canopy Walk – eine Baumkronen-Rundwanderung (nicht im Preis eingeschlossen). Dies ist die erste ihrer Art in Ostafrika. Die Plattform befindet sich 50 Meter über den Boden und ist 2 Kilometer lang. Er bietet dem Besucher die Gelegenheit, den Regenwald aus einer neuen Perspektive zu sehen. Die Plattform führt über tiefe Täler und Wälder und führt zu drei Aussichtsplattformen und über drei Hängebrücken. Die Baumkronen sind Lebensraum für eine Fülle von Tier-und Pflanzenarten.
Standard:1 Ü Nyungwe Top View Lodge, Vollpension
Deluxe: 1 Ü Nyungwe Forest Lodge, Vollpension

Tag 8: Kibuye Distrikt am Lake Kivu

In der Früh brechen wir auf zum quirligen Städtchen Kibuye, der Hauptstadt der westlichen Provinz am Kivusee. Die Fahrt dorthin ist landschaftlich wunderschön mit eindrucksvollen Aussichten auf den westlichen Teil des Rift Valley. Der Kivu See liegt im Grenzgebiet von Ruanda und Kongo und ist der schönste Binnensee, umringt von den typischen terrassierten Hängen. Ankunft in der Lodge. Der Rest des Tages steht Ihnen zur freien Verfügung auf eigener Regie die Umgebung zu erkunden.
Standard und Deluxe: 1 Ü Comoran Lodge, Vollpension

Tag 9: Ruhengeri

Nach dem Frühstück geht es in nördliche Richtung nach Ruhengeri, einem Dorf am Fuße der Virunga Berge. Dies ist die Basis Station für das kommende Gorilla Trekking. Nahe der Stadt befinden sich die Zwillings Seen Burera und Rhondo. Die Stadt ist nur 25 km entfernt von Uganda und durch die zahlreichen ausländischen Gäste wird hier auch Englisch gesprochen. Der Rest des Tages steht Ihnen für Besichtigungen der näheren Umgebung zu freien Verfügung.
Standard:1 Ü Gorilla Mounain View Lodge, Vollpension
Deluxe: 1 Ü Sabinyo Silverback Lodge, Vollpension

Tag 10: Gorilla Trekking im Volcanoe National Park

Es geht sehr früh zum Hauptquartier des Parks nach Kinigi. Dort werden Sie in Gruppen unterteilt und bestimmt welche Gorilla Familie Sie besuchen. Mit einheimischen Rangern und Führern startet dann das Groilla Trekking. Für Ihre persönliche Ausrüstung wie Rucksack etc. können Sie lokale Träger engagieren für 10$ p. P. und Tag. Das Trekking kann bis zu 6 Stunden dauern, je nach besuchter Gorilla Gruppe. Es ist ein wunderschönes und unvergessliches Erlebnis den schwarzen Riesen ins Gesicht zu blicken. Ob mächtiger Silberrücken, Weibchen oder wenn man Glück hat auch Jungtiere in freien Natur zu erleben ist ein unglaubliches Privileg. Anschließend geht es zurück zur Unterkunft.
Standard:1 Ü Gorilla Mounain View Lodge, Vollpension
Deluxe: 1 Ü Sabinyo Silverback Lodge, Vollpension

Tag 11: Optionales 2. Trekking und Weiterfahrt nach Gisenyi

In der Früh haben Sie eine 2. Möglichkeit eines Gorilla Trekkings. Sie besuchen eine andere Gorilla Familie. Falls Sie kein Gorilla Trekking gebucht haben können Sie einen Spaziergang unternehmen, um Colobus Affen und andere Primaten zu beobachten. Nach dem Trek geht es zurück zur Lodge zum Mittagessen und dann geht es auf einer landschaftlich schönen Route nach Gisenyi. Diese Kleinstadt liegt am nördlichen Ende des Kivu Lakes. Genießen Sie eine spektakuläre Kulisse mit einer gewaltigen Bergkette aus Vulkanen und vielen kleinen Inseln im See. Hier können Sie zahlreiche optionale Ausflüge unternehmen wie z.B. eine Bootsfahrt, oder eine Kanu-Fahrt.
Ansonsten können Sie auch nur einfach relaxen am schönen Sandstrand oder der
palmengesäumten Uferpromenade.
Standard und Deluxe:1 Ü Lake Kivu Serena Hotel, Vollpension

Tag 12: Fahrt nach Kigali

Sie haben heute genügend Zeit das schöne tropische Städtchen zu erkunden und die zahlreichen Freizeitangeboten zu nutzen. Nach dem Mittagessen heisst es Abschied nehmen. Es geht zurück in die Hauptstadt. Mit dem Transfer zum Flughafen endet Ihre Reise. Frühstück, Mittagessen

Nach oben

Im Reisepreis eingeschlossen:

  • Flughafentransfers ab/bis Kigali
  • Fahrt im privaten 4×4 Fahrzeug mit einem englisch sprachigen Driver/Guide
  • Unterkünfte und Verpflegung wie angegeben
  • In der Sabinyo Lodge sind lokale Getränke sowie ein Wäscheservice eingeschlossen
  • 1 Gorilla- Permit
  • 1 Schimpansen-Permit
  • Colobus Affen Spaziergang in Nyungwe
  • Besuch einer Teefarm in Nyungwe
  • Bootsfahrt zum Sonnenuntergang im Akagera N. P.
  • Mineralwasser im Safarifahrzeug
  • Parkeintrittsgebühren
  • Steuern und Gebühren

Im Reisepreis nicht eingeschlossen:

  • Trinkgelder
  • Ausgaben persönlicher Art
  • Besuch der Wasserfälle z.Zt. 70€
  • Canopy Walk z.Zt. 70€
  • Getränke
  • Visagebühren
  • Weitere Aktivitäten/Permits z.B. weitere Gorilla Permits z.Zt. 1.500€

Teilnehmer: mindestens 2, maximal 7 Pro Fahrzeug (Fensterplatzgarantie)

Termine: täglich

Preise (bei Überschneidungen der Saisonzeiten sind Preisänderungen möglich)

Standardversion 01.01.18 - 31.12.18

bei 2 Pers. bei 3 Pers. bei 4 Pers. bei 5 Pers. bei 6 Pers. EZ-Zuschlag
6.255€ 5.576€ 5.240€ 5.036€ 4.901€ 704€

Deluxe Version

Saison bei 2 Pers. bei 4 Pers. EZ-Zuschlag
01.01.18 – 15.01.18 9.668€ 8.625€ 1.228€
16.01.18 – 31.03.18 9.183€ 8.166€ 1.187€
01.04.18 – 31.05.18 8.696€ 7.681€ 836€
01.06.18 – 31.10.18 9.976€ 8.959€ 1.300€
01.11.18 – 14.12.18 9.183€ 8.166€ 1.187€
Nach oben

Wichtige Hinweise:

  • Preise vorbehaltlich Änderungen. Preise für optionale Aktivitäten werde bei Buchung bestätigt.
  • Bitte beachten Sie unbedingt die länderspezifischen Hinweise für Ruanda sowie die Gesundheitsvorschriften und Sicherheitshinweise
  • Eine Malaria-Prophylaxe wird empfohlen, Gelbfieberimpfung ist vorgeschrieben.
  • Das Mindestalter für die Safari beträgt 16 Jahre. Eine gute physische Verfassung ist absolut notwendig.
  • Wegen des Gorilla-Permits sollte die Safari rechtzeitig gebucht werden. Die Permits werden nach Buchung sofort bezahlt. Eine Rückerstattung ist bei Reiseabbruch / Stornierung oder Nicht-Teilnahme nicht möglich.
  • Das Mindestalter für ein Gorilla Trekking beträgt 15 Jahre.
  • Während des Gorilla-Trekkings sind lange Hosen und langärmlige Hemden/Blusen, Wanderschuhe, leichte Regenbekleidung, Kopfbedeckung und Kamera ohne Blitz dringend empfohlen