Safarierlebnisse in Botswana & Zimbabwe

15-tägige Kleingruppenreise in komfortablen Unterkünften ab /bis Victoria Falls

Moremi Leopard
Chobe Elefanten
Chobe Elefanten
Chobe Bootsfahrt
Hyena Pan Lodge
Chobe Kasane Lodge
Thamalakane River Lodge
Thamalakane River Lodge
Moremi Elefanten
Moremi
Moremi, hippos
Löwe, Erika Koch
Nata Lodge
Okavango Drone
Nxamaseri River Lodge
Nxamaseri River Lodge
Nxamaseri River Lodge, jetty
Kwando
Camp Kwando
Camp Kwando
Miomo Lodge
Hwange N. P.

Übersicht des Reiseverlaufs

Victoria Falls - Hwange N. P. - Matopo N. P. - Nata - Maun - Moremi Game Reserve - Maun - Shakawe (westl. Okavango) - Mahangu N. P. - Chobe N. P. - Victoria Falls

Höhepunkte der Reise:

  • Kleine Gruppen mit max. bis zu 12 Personen
  • Transport im Minibus,/ Safari Truck & 4x4 Fahrzeug
  • Komfortable Unterkünfte 3-4 Sterne
  • Im Hwange N. P. , Matopos N P und Moremi N. P. werden Pirschfahrten im offenen 4x4 Fahrzeug durchgeführt
  • Okavango Delta- Bootsfahrt
  • Sundowner Bootsfahrt auf dem Chobe Fluss
1 ÜbernachtungVictoria Falls
2 ÜbernachtungenHwange National Park
2 ÜbernachtungenMatopos National Park
1 ÜbernachtungNata
1 ÜbernachtungMaun
2 ÜbernachtungenMoremi Game Reserve
1 ÜbernachtungMaun
2 ÜbernachtungenShakawe, westl. Okavango Delta
1 ÜbernachtungCaprivi, Kwando
1 ÜbernachtungChobe National Park

Tag 1: Victoria Falls

Nach Ankunft, Transfer zur Unterkunft (nicht eingeschlossen) besuchen wir den „Mosi oa Tunya“, den „Donnernden Rauch“ – die spektakulären Viktoria Wasserfälle. Diese gehören zweifellos zu den Naturwundern der Erde. Die Victoria-Falls-Brücke geht auf den Kolonialisten Cecil Rhodes zurück, der ihren Bau 1900 anordnete. Ihre Vollendendung im Jahr 1905 erlebte Rhodes nicht mehr. Sie überspannt die beeindruckende Schlucht des Sambesi und ist der Ausgangspunkt für einen Adrenalin-Stoß der besonderen Art. Aus 111 Metern stürzen sich Bungee-Jumper von der Mitte des Bauwerks in die Tiefe. Weitere Möglichkeiten der Freizeitgestaltung sind Wildwasser-Rafting oder ein Rundflug über die gewaltige Szenerie (alle Aktivitäten nicht im Reisepreis inbegriffen.)
1 Ü Bayete Guest Lodge (o.ä.), Frühstück, Eintrittsgebühr für die Wasserfälle

Tag 2 und 3: Fahrt zum Hwange National Park (ca. 200 km, 3 Stunden Fahrt)

Fahrt zum Hwange National Park. Der Park ist ein Juwel unter den Wildparks und bekannt für seine Vielzahl an Tieren und großen Elefantenherden. Hwange ist ein Habitat mit vielen Facetten. Im Westen grenzt der Park an die Kalahari und erstreckt sich über weite Graslandschaften zu den Wäldern im östlichen Hwange. Unsere komfortablen Lodges liegen einer privaten Konzession an der östlichen Grenze des Parks. Zur Beobachtung der großen Wildtiere werden wir den ganzen Tag in offenen Geländewagen auf Pirschfahrt gehen.
2 Ü Miomobo Lodge (deluxe Chalets), 2x Frühstück, 2x Abendessen, Ganztagespirschfahrt                                              

Tag 4 und 5: Matobo National Park (ca. 360 km, 6 Stunden Fahrt)

Die abgerundeten Felsbrocken aus Granit und die hügeligen Täler des Matobo Nationalparks sind das Zuhause der letzten Nashörner Simbabwes. Unseren Tag verbringen wir mit einer Exkursion, auf der wir zu Fuß die Nashörner beobachten, die antiken Felsbemalungen der Buschmänner aufdecken und die atemberaubende Landschaft des Worlds View bewundern – in der Nähe des Cecil John Rhodes‘ Grab.
2 Ü Hermits Peak (Chalets), 2x Frühstück, 1x Mittagessen, 2x Abendessen, Eintritt zum Matopo Park und Wanderung

Tag 6: Nata: (ca. 325 km, ca. 4,5 Stunden Fahrt)

Morgens verlassen wir Matobo und machen uns auf den Weg zur Grenze Botswanas. Wir überqueren die Grenze in Plumtree und fahren weiter nach Nata. Dort übernachten wir. Am Nachmittag geht es zu den Makgadikgadi-Salzpfannen, die sich bis ins Unendliche zu erstrecken scheinen. Wir werden dort die Gegend erkunden, Fotos schießen und sicherlich viel Spaß haben, bevor die Sonne am goldenen Horizont untergeht.
1 Ü Nata Lodge (Chalet), Frühstück, Eintrittsgebühr für das Sanctuary

Tag 7: Maun (ca. 301 km, 4,5 Stunden Fahrt)

Der Name Maun stammt von einem San Wort, bedeutet “der Platz des kurzen Schilfes” und liegt am südlichen Ende des Okavango Deltas. Von hier haben wir einen wunderschönen Ausblick auf den Thamalakane Fluss und bereiten uns auf die Pirschfahrt im Moremi Game Reservat vor. Der Nachmittag steht zur Vogelbeobachtung am Fluss und Entspannung am Pool zur Verfügung. Optional werden Rundflüge über den Okavango Delta angeboten (eigene Kosten).
1 Ü Thamalakane River Lodge, Frühstück

Tag 8, 9 und 10: Moremi Game Reserve (ca. 225 km, 4 Stunden Fahrt)

Erstaunlich und unerwartet sind die Kontraste, die die Wasserfluten des Okavango zeigen, wenn sie in die dürre Kalahari fließen. Sie kreieren ein wunderbar reiches Wildgebiet mit unglaublicher Tier- und Pflanzenwelt im Moremi Game Reservat. Flüsse, Lagunen, Savannen, Wälder – das Moremi Game Reservat bietet exzellente Bedingungen für Pirschfahrten. Neben über 400 Vogelarten, ist Moremi auch ein ganz besonderer Ort, um Leoparden, Löwen, wilde Hunde, Elefanten, Giraffen und eine Vielzahl an Antilopenarten zu beobachten. Wir werden uns die Zeit mit Pirschfahrten entlang des Khwai Flusses vertreiben, wo die Lagunen am späten Nachmittag die durstigen Tiere anlocken. Unsere Lodge, die sich innerhalb eines privaten Geländes im Norden Moremis befindet, dessen Boma einen geschützten und ausgezeichneten Blick über die große Pfanne bietet. Hier geniessen wir unsere Mahlzeiten, während wir die Wildtiere beim Trinken beobachten und die Wildnis, weit entfernt von jeglicher Zivilisation, auf uns wirken lassen. Am Morgen von Tag 10 machen wir unsere letzte Pirschfahrt, bevor wir zu unsere Lodge in Maun aufbrechen.
2 Ü Hyena Pan Bushlodge, 3x Frühstück, 3x Mittagessen, 2x Abendessen) und
1 Ü Thamalakane River Lodge

 

Tag 11 und 12: Okavango Delta - Shakawe (ca. 350 km, 6 Stunden Fahrt)

Wir fahren ins westliche Okavango Delta zu unserer Lodge am Ufer der Okavango Pan Handle. Von der Lodge aus erkunden wir die Wasserläufe des Okavango im Mokoro wie auch per Motorboot. Wir erleben ruhige, mit Schilf umsäumte Flüsse, kristallklares Wasser und eine üppige Vogelwelt. Zeit, sich auszuruhen und den Blick über das Okavango Deltas zu genießen.
2 Ü Nxamaseri Island Lodge, Vollpension, Wasseraktivitäten

Tag 13: Caprivi – Mahangu National Park (ca. 320 km, 5 Stunden Fahrt)

Wir überqueren die Grenze von Botswana nach Namibia in das Mahango Wildreservat. Die Pirschfahrt durch diesen Wildpark bringt uns zu unserer Lodge am Kavango Fluss. Wir verbringen den Nachmittag auf einer Fluss- Erkundungsbootsfahrt.
1 Ü Camp Kwando, Halbpension, Pirschfahrt im Mahangu N P. im Touring Fahrzeug

Tag 14: Fahrt zum Chobe National Park (ca. 85 km, 1 Stunde Fahrt)

Der Caprivi Streifen, Zambezi Region, ist ein schmaler Keil in Namibia, der im Süden Botswana und im Norden Angola abgrenzt. Wir überqueren den Caprivi zurück nach Botswana über Ngoma, und fahren zu unserer Unterkunft nach Kasane. Der Chobe Fluss lockt große Elefantenherden an und fließt träge entlang der nördlichen Grenze des Chobe National Parks. Unseren letzten Nachmittag verbringen wir wohl auf der besten Wildtier Aktivität im Südlichen Afrika, der Sonnenuntergangsbootsfahrt auf dem Chobe Fluss. Wir hoffen große Elefantenherden, riesen Krokodile, Nilpferde und andere Tiere zu sehen, wenn sie ihren Durst löschen. Der prachtvolle Sonnenuntergang über dem Fluss ist der Traum eines jeden Fotografen.
1 Ü Chobe Safari Lodge (Chalet), Frühstück, Bootsfahrt

Tag 15: Fahrt nach Victoria Falls – Abflug (ca. 85 km, 1,5 Stunden) oder 10 Minuten nach Kasane

Geniessen sie eine optionale Morgenpirschfahrt (auf eigene Kosten) vor unserem letzten gemeinsamen Frühstück. Schweren Herzens verabschieden wir uns, bevor es per Shuttle-Transfer für Mittagsflüge, zum Kasane Flughafen in Botswana oder Victoria Falls Flughafen in Zimbabwe geht. Unsere Tour endet um 11:00 Uhr.

Nach oben

Im Reisepreis eingeschlossen:

  • Zwei englisch sprechende Guides / Fahrer – bei einigen Termine begleitet Sie ein deutsch sprechender Übersetzer
  • Aktivitäten wie angegeben
  • Mercedes Sprinter/Safaritruck und 4×4 Fahrzeug
  • Pirschfahrten im Hwange, Matobos, Moremi im offenen Allrad-Fahrzeug mit einheimischen Führern
  • 14 Nächte. Übernachtung in Hotles/Camps 3-4 Sterne, immer mit ensuite Badezimmer-
  • 14x Frühstück, 6x Mittagessen, 9x Abendessen.
  • Parkeintrittsgebühren und Konzessionsgebühren
  • Aktivitäten wie angegeben
  • Es ist keine Mithilfe notwendig. Jeder Gast muss aber sein eigenes Gepäck transportieren

 Im Reisepreis nicht eingeschlossen:

  • Getränke, Trinkgelder, Ausgaben persönlicher Art, Visagebühren, Wäscheservice,
  • Mahlzeiten, die nicht aufgeführt sind.
  • Optionale Ausflüge in Victoria Falls oder Maun
  • Transfers und Vorübernachtung: Diese können hinzugebucht werden.

Teilnehmer: ab 4 – 12 Personen

Termine:

25.03.18 – 08.04.18* 29.07.18 – 12.08.18 07.10.18 – 21.10.18
10.06.18 – 24.06.18 19.08.18 – 02.09.18 11.11.18 – 25.11.18*
15.07.18 – 29.07.18* 16.09.18 – 30.09.18 18.11.18 – 02.12.18

* Die Safari wird von einem englischsprachigen Expeditionsleiter mit Übersetzer begleitet oder von einem deutschsprechenden Expeditionsleiter
Fett gedruckte Termine: Garantierte Abfahrt

 

Preise:

p. P. im DZ EZ-Zuschlag
4.220€ 1.615€
Nach oben

Wichtige Hinweise:

  • Eine Indemnity Form (Unbedenklichkeitsformular) muss vor Safaribeginn unterschrieben werden.
  • Die Safari startet in Victoria Falls um 12.00h und endet dort wieder um 11.00h
  • Bitte beachten Sie eine Gepäckbegrenzung von 12 kg in weichen Taschen. Ein kleiner Rucksack für Tagestouren ist ebenfalls empfohlen.
  • Für die Safari ist eine Malaria-Prophylaxe notwendig.
  • Bitte beachten Sie die länderspezifischen Hinweise & Gesundheitsvorschriften für Botswana, Zimbabwe und Namibia