Zimbabwe & Botswana für Entdecker

10/16- tägige Kleingruppenreise in einfachen Unterkünften ab /bis Johannesburg

Chobe River
Khama Rhino
Mokoro
Mokoro Fahrt
Okavango sunset
Walking safari
Great Zimbabwe
Krüger Gate
Matobos Painting
Matobos walk
Wildhunde im Krüger Park

Übersicht des Reiseverlaufs

Johannesburg - Krüger N.P. - Great Zimbabwe - Matobos N. P. - Hwange N. P. - Victoria Fälle - Chobe N.P. - Nata - Okavango Delta - Khama Rhino Sanctuary - Johannesburg

Höhepunkte der Reise:

  • Abenteuer Safari in festen Unterkünften
  • Zu bestimmten Terminen deutsch sprechende Guides
  • Krüger Nationalpark mit Pirschfahrten
  • Zimbabwe Ruinen
  • Matobos mit Pirschfahrt
  • Hwange Nationalpark mit Pirschfahrten
  • Victoria Falle – Abenteuer Aktivitäten
  • Chobe Nationalpark mit Bootsfahrt
  • Okavango Delta – Mokoro Ausflug
2 ÜbernachtungenKrüger Nationalpark
1 ÜbernachtungGreat Zimbabwe Masvingo
2 ÜbernachtungenMatobos Nationalpark
2 ÜbernachtungenHwange Nationalpark
2 ÜbernachtungenVictoria Fälle
1 ÜbernachtungChobe National Park
1 ÜbernachtungNata
3 Übernachtungen, InselOkavango Delta
1 ÜbernachtungKhama Rhino Sanctuary

Tag 1: Johannesburg – Krüger Nationalpark (ca. 550km, 7-8 Stunden Fahrt)

Nach der Abfahrt in Johannesburg um 06:30am fahren wir Richtung Nord-Ost zum weltbekannten Krüger National Park. Wir besuchen den abgelegenen und selten besuchten nördlichen Teil des Parks in der Gegend von Letaba. Wir genießen morgens und nachmittags Pirschfahrten in unserem Safari Fahrzeug und hoffen Löwen, Elefanten, Nashörner und andere Tiere zu sehen.
1 Ü Rondavel oder Safarizelte mit Gemeinschaftsbad, Mittagessen, Abendessen und Pirschfahrten.

Tag 2: Krüger National Park (ca. 305 km, 8 Stunden Fahrt)

Wir starten den Tag früh und erleben Pirschfahrten im Norden des Parks, in der Pafuri Region. Die Landschaft ist durch Mopanewälder geprägt und berühmt für große Herden von Elefantenbullen. In der Gegend des Limpopo Tals können ändert sich die Landschaft merklich. Es gibt hier Wälder und entsprechend eine bunte Vogelwelt. Am späten Nachmittag verlassen wir den Park und übernachten in einer Lodge außerhalb.
1 Ü Awelani Lodge, Vollpension, Ganztagespirschfahrt

Tag 3: Zimbabwe – Great Zimbabwe Masvingo (ca.480 km, 6-7 Stunden Fahrt, ohne Grenzformalitäten)

Nach der Einreise nach Simbabwe über den Beit Bridge Grenzposten, fahren wir Richtung Norden bis wir unsere Unterkunft erreichen. Am nächsten Morgen besuchen wir das Große Simbabwe Denkmal „Great Zimbabwe“. Die gut erhaltenen Ruinen sind einige der größten und ältesten Steinbauten im südlichen Afrika, die zwischen dem 11. und 14. Jahrhundert gebaut wurden. Auf einer informativen Wanderung mit einem lokalen Führer betrachten wir die historischen Steinbauten.
1 Ü Great Zimbabwe Hotel, Vollpension Führung durch die Ruinen

Tag 4 und 5: Matobo Nationalpark (ca. 340 km, 5 Stunden Fahrt)

Auf unserem Weg passieren wir Bulawayo und erreichen unsere Chalets am Rande des Matobo National Park. Wir beobachten den Sonnenuntergang auf den Granitrücken mit Überblick über den Park. Am nächsten Morgen besuchen wir World’s View und die historische Stätte von Cecil John Rhodes‘ Grab. Ungewöhnliche Felsformationen in diesem Bereich sind auch die Heimat für antike Buschmalereien, die wir während unserer Pirschfahrt und Wanderung besuchen werden. Dies ist auch die Heimat der Simbabwe Nashörner, die wir hoffentlich auf unserem Ausflug im Nationalpark sehen werden.
2 Ü Hermits Peak (Chalet), Vollpension, Wanderung, Eintrittsgebühr

Tag 6 und 7: Hwange Nationalpark (ca. 335 km, 5 Stunden Fahrt)

Der Park wurde nach einem lokalen Nhanzwa Häuptling benannt. Er ist der größte Park in Zimbabwe mit rund 14 650 Quadratkilometern. Er liegt im Nordwesten des Landes und ist für seine großen Elefantenherden bekannt. Unsere Chalets sind in dem Wild Management-Gebiet das an den Park angrenzt, und wir erkunden den Park auf einer ganztägigen Pirschfahrt mit unserem lokalen Führer im offenen Allradfahrzeug.
2 Ü Miombo Safari Lodge (Blockhütte), Vollpension Pirschfahrten im offene Allradfahrzeug

Tag 8 und 9: Victoria Fälle (ca. 200 km, 3 Stunden Fahrt)

Wir verbringen 2 Nächte in Viktoria Falls. Wir genießen eine spektakuläre Wanderung durch die tropische Vegetation am Rand der „Mosi oa Tunya“ oder „den Rauch, der donnert“ – Viktoriafälle. Es gibt hier eine reiche Auswahl optionalen Ausflügen zu buchen wie Wildwasser-Rafting, Bungee jumping oder einen „Flug der Engel“.
2 Ü Rainbow Hotel, Frühstück, Eintritt zu den Victoriafällen

 

 

Tag 10: Chobe National Park - Bootsfahrt (ca. 85 km, 1 Stunde Fahrt ohne Grenzformalitäten)

Heute geht es nach Botswana. Unsere Unterkunft liegt in der Stadt Kasane am Ufer des Chobe Flusses. Der Fluss fließt gemächlich entlang der nördlichen Grenze des Chobe National Park und ist ein Anziehungspunkt für riesige Herden von Elefanten. Ein Höhepunkt des heutigen Tages ist eine „Sundowner“ Fahrt auf dem Fluss, wo wir eine herrliche Stimmung genießen können und hoffen eine große Anzahl von Elefanten und anderen Wildtieren zu sehen.
1 Ü Thebe River Safaris (Blockhütte), Vollpension, Sundownerfahrt auf dem Chobe

Hier endet die Safari von Johannesburg nach Zimbabwe am Tag 10 um 08.00h (ZVa10)

Tag 11: Nata (ca.300 km, 4-5 Stunden Fahrt)

Heute Morgen gibt es Zeit für eine optionale (auf eigene Kosten) Pirschfahrt in den Chobe Nationalpark. Anschließend geht es nach Süden in Richtung Nata.
1 Ü Nata Lodge, Vollpension.

Tag 12, 13 und 14: Okavango Delta

Wir fahren tief in das Delta mit dem offenen Allradfahrzeug. Dann geht es noch tiefer ins Delta und wir steigen auf Mokoros (Einbäume) um. Lehnen Sie sich entspannt zurück, während der Mokoro Fahrer das Mokoro (Einbaum-Kanu) professionell durch die schlängelnden Kanäle des Deltas manövriert. Das Delta entstand aus Regenwasser aus dem angolanischen Hochland. Es fließt über die flache Wüste der Kalahari und bildet eine zarte, grüne Oase für Vögel und Wildtiere. Wir bauen unser Lager auf einer von Bäumen überdachten Insel auf. Morgens und am Nachmitttag gehen wir zu Fuß mit dem lokalen Führer auf Wild-Wanderung. Während der Hitze des Tages entspannen wir im Zeltplatz oder gehen im klaren Wasser des Deltas schwimmen. Am späten Nachmittag des 14. Tages kehren wir nach Maun zurück. Es besteht die Möglichkeit einen optionalen Flug über das Delta zu buchen (auf eigene Kosten). Erst aus der Vogelperspektive ist das Ausmaß zu begreifen.
2 Ü Campingübernachtung in Mini Meru Zelten (inkl. Betten, Bettwäsche, ensuite Toilette und Gemeinschafts-Eimerdusche
1 Ü Mochaba Crossing (Chalet), 3x Frühstück, 3x Mittagessen, 2x Abendessen, Mokoro Fahrt und Wildwanderungen

 

Sie können die Rundreise am Tag 15 verlassen und von Maun Ihren Rückflug antreten. (ZBa15)

Tag 15: Maun – Khama Rhino Sancturary (ca. 450 km, 6 Stunden Fahrt)

Wir verlassen Maun. Es geht in südliche Richtung weiter. Durch die Weiten der Kalahari-Wüste geht es zum Khama Rhino Sanctuary. Das Tierprojekt der Gemeinde von Serowe, das 1992 ins Leben gerufen wurde, hilft beim Schutz der vom Aussterben bedrohten Nashörner. Bei einer Nachmittags Pirschfahrt hoffen wir „schüchterne“ Tiere zu sehen.
1 Ü Khama Rhino Sanctuary im Chalet mit Gemeinschaftsbad, Vollpension, Pirschfahrt

Tag 16: Johannesburg (ca.630 km, 7,5 Stunden Fahrt)

Zurück in Südafrika, machen wir unseren Weg nach Johannesburg. Die Tour endet am späten Nachmittag um ca. 18.00h am Flughafen. Frühstück

Nach oben

Im Reisepreis eingeschlossen:

  • Zwei englisch sprechende Guides / Fahrer
  • Aktivitäten wie angegeben
  • Transport im Minibus/ Safaritruck und 4×4 Fahrzeug
  • 13x feste einfache Unterkunft, 2 x Mini Meru Zelte (mit Betten und Bettwäsche)
  • 15x Frühstück, 13x Mittagessen, 11x Abendessen. Einige Mahlzeiten werden am Fahrzeug Truck zubereitet und am Lagerfeuer eingenommen
    Parkeintrittsgebühren und Konzessionsgebühren

Im Reisepreis nicht eingeschlossen:

  • Getränke, Trinkgelder, Ausgaben persönlicher Art, Visagebühren, Wäscheservice
  • Optionale Aktivitäten, z.B. Rundflug über das Okavango Delta
  • Mahlzeiten, die nicht aufgeführt sind
  • Transfers: Diese können hinzugebucht werden (für den Rückflug eingeschlossen)

Teilnehmer: ab 4 – 12 Personen

Termine: 16-tägige feste Abenteuer-Unterkünfte ab/bis Johannesburg (ZBa16)

10.11.18 – 25.11.18 18.05.19 – 02.06.19 31.08.19 – 15.09.19
17.11.18 – 02.12.18 01.06.19 – 16.01.19 07.09.19 – 22.09.19*
24.11.18 – 09.12.18 08.06.19 – 23.06.19 21.09.19 – 06.10.19*
01.12.18 – 16.12.18 22.06.19 – 07.07.19 28.09.19 – 13.10.19
22.12.18 – 06.01.19 29.06.19 – 14.07.19 05.10.19 – 20.10.19
05.01.19 – 20.01.19 06.07.19 – 21.07.19* 12.10.19 – 27.10.19*
12.01.19 – 27.01.19 13.07.19 – 28.07.19 19.10.10 – 03.11.19
26.01.19 – 10.02.19 20.07.19 – 04.08.19 26.10.19 – 10.11.19
09.02.19 – 24.02.19* 27.07.19 – 11.08.19 02.11.19 – 17.11.19
23.02.19 – 10.03.19 03.08.19 – 18.08.19 16.11.19 – 01.12.19
06.04.19 – 21.04.19 03.08.19 – 18.08.19* 23.11.19 – 08.12.19
13.04.19 – 28.04.19 10.08.19 – 25.08.19* 30.11.19 – 15.12.19
27.04.19 – 12.05.19* 17.08.19 – 01.09.19 21.12.19 – 05.01.20
04.05.19 – 19.05.19 24.08.19 – 08.09.19  

*Die Reise wird von einem deutsch sprechenden Übersetzer begleitet
Fett gedruckte Termine: Garantierte Durchführung

 

Preise:

p. P. im DZ EZ-Zuschlag
2.49€* 720€

*Vor Ort ist ein local payment von 300$ an den Safarileiter zu zahlen

10-tägige feste Abenteuer Unterkünfte ab Johannesburg bis Victoria Falls (ZVa10)

03.11.18 – 12.11.18 27.04.19 – 06.05.19* 24.08.19 – 02.09.19
10.11.18 – 19.11.18 04.05.19 – 13.05.19 31.08.19 – 09.02.19
17.11.18 – 26.11.18 18.05.19 – 27.05.19 07.09.19 – 16.09.19*
24.11.18 – 03.12.18 01.06.19 – 10.06.19 14.09.19 – 30.09.19
01.12.18 – 10.12.18 08.06.19 – 17.06.19 21.09.19 – 30.09.19*
22.12.18 – 31.12.18 22.06.19 – 01.07.19 28.09.19 – 07.10.19
05.01.19 – 14.01.19 29.06.19 – 08.07.19 05.10.19 – 14.10.19
12.01.19 – 21.01.19 06.07.19 – 15.07.19* 12.10.19 – 21.10.19*
26.01.19 – 04.02.19 13.07.19 – 22.07.19 19.10.19 – 28.10.19
09.02.19 – 18.02.19* 20.07.19 – 29.07.19 26.10.19 – 04.11.19
23.02.19 – 04.03.19 27.07.19 – 05.08.19 02.11.19 – 11.11.19
16.03.19 – 25.03.19 03.08.19 – 12.08.19 16.11.19 – 25.11.19
23.03.19 – 01.04.19 03.08.19 – 12.08.19* 23.11.19 – 02.12.19
06.04.19 – 15.04.19 10.08.19 – 19.08.19* 30.11.19 – 09.12.19
13.04.19 – 22.04-19 17.08.19 – 26.08.19 21.12.19 – 30.12.19

*Die Reise wird von einem deutsch sprechenden Übersetzer begleitet
Fett gedruckte Termine: Garantierte Durchführung

 

Preise:

p.P. im DZ EZ-Zuschlag
1.950€* 340€

*Vor Ort ist ein local payment von 200$ an den Safarileiter zu zahlen

Nach oben

Wichtige Hinweise:

  • Bei der Safari ist Teamgeist erforderlich. Eine Mitarbeit beim Auf-/und Abbau des Camps wird erwartet, ebenfalls bei der Zubereitung von Mahlzeiten.
  • Eine Indemnity Form (Unbedenklichkeitsformular) muss vor Safaribeginn unterschrieben werden.
  • Wegen des frühen Starts der Safari ist eine Vorübernachtung notwendig. Bitte fragen Sie Preise hierfür an.
  • Bitte beachten Sie eine Gepäckbegrenzung von 12 kg in weichen Taschen. Ein kleiner Rucksack für Tagestouren ist ebenfalls empfohlen.
  • Im Okavango Delta findet die Übernachtung in ein eigens vor Ankunft errichtetem Zeltlager statt. Sehr einfache Waschmöglichkeit mit Wassereimern
  • Für die Safari ist eine Malaria-Prophylaxe notwendig.