Tansania Safari inkl. Zanzibar 28.12. – 11.01.13

Hallo Frau Dane,

wir sind wohlbehalten am Freitag aus Tansania zurückgekehrt. Tansania hat uns sehr gut gefallen, die Tiere, Menschen und die Landschaft. Mit den Unterkünften waren wir auch sehr zufrieden.
Vielen Dank für die gute Auswahl.
Die Entfernungen der Route haben wir etwas unterschätzt und würden aus dem jetzigen Wissen den Region vom Lake Natron nicht mehr besuchen, da der Weg sehr strapaziös war.
Wir hatten uns ja besonders auf den Wanderung zum Wasserfall gefreut, leider war dies die größte Enttäuschung. Aufgrund der Regenfälle war der Wasserstand sehr hoch. Das Wasser war sehr trüb, so dass man nicht gesehen haben wohin man tritt und die Felsen waren sehr glitschig und sehr steil, wir fanden die Tour sehr gefährlich und können sie bei hohem Wasserstand auf keinem Fall weiterempfehlen. Der Massai hat auch nach der Hälfte abgebrochen, da man sowie so nicht bis zum Wasserfall gekommen wäre.
Zur Zeit befinden sich die Gnus im Süden der Serengeti, daher war es sehr Schade, das für diesen Teil der Reise nur 1.Tag vorgesehen war, zudem der Kraterbesuch auch noch Vormittags vorgesehen war. Das war zeitlich alles eigentlich so nicht zu schaffen und der Guide hat es über die Geschwindigkeit versucht, darüber waren wir nicht so begeistert.
Trotz dieser Punkte war die Erlebnisse sehr schön und besonders die letzte Lodge in Arusha haben wir sehr genossen.

Mit freundlichen Grüßen

B. W.

';