Best of East Africa

12-tägige geführte Gruppenreise in Lodges ab/bis Nairobi

Serengeti Serena Lodge
Serengeti Serena Lodge
Ngorongoro Serena Lodge
Ngorongoroo Serena Lodge
Kirurumu Manyara Lodge
Oltukai Lodge

Übersicht des Reiseverlaufs

Nairobi - Nakuru - Masai Mara - Serengeti - Ngorongoro - Lake Manyara - Amboseli - Nairobi

Höhepunkte der Reise:

  • Die Durchführung ab 2 Personen ist garantiert
  • Kenia & Tanzania in Kombination
  • Fensterplatzgarantie
  • Komfortable Hotel Unterkünfte der Serena Gruppe
1 ÜbernachtungNairobi
2 ÜbenachtungenLake Naivasha – Besuch von Nakuru NP und Bootsfahrt
2 ÜbernachtungenMasai Mara
2 ÜbernachtungenSerengeti National Park
1 ÜbernachtungNgorongoro National Park
2 ÜbenachtungenLake Manyara National Park mit Kratertour im Ngorongoro
1 ÜbernachtungAmboseli National Park

Tag 1: Nairobi

Nach Ankunft am internationalen Flughafen werden Sie von der Reiseleitung begrüßt und zum Hotel gefahren. Der Rest des Tages steht Ihnen zur freien Verfügung.
1 Ü Pan Africa Hotel (o.ä.), Frühstück

Tag 2: City Tour in Nairobi - Lake Naivasha

Nach dem Frühstück erkunden wir die Highlights der pulsierenden Metropole. Die Stadtbesichtigung schliesst einen Besuch der Innenstadt ein, das Sheldrick Elefantenwaisenhaus, Giraffen Center sowie das legendäre Karen Blixen Museum. Nach dem Mittagessen geht es zum Lake Naivasha. Die Fahrt dorthin ist landschaftlich wunderschön und immer wieder ergeben sich schöne Ausblicke ins Rift Valley. Der See ist neben dem Lake Baringo der einzige Süßwasser See. Aufgrund der Höhe ist das Klima gemäßigt und ein großer Teil des umgebenden Geländes wird landwirtschaftlich genutzt. Nicht nur für die Menschen stellt der Lake Naivasha ein Lebensquell dar, auch zahlreiche Tiere zieht er in seinen Bann. Nilpferde, Antilopen, Giraffen und Zebras sind dort zu Hause. Bekannt ist der Lake Naivasha vor allem für seinen Vogelreichtum.
1 Ü Lake Naivasha Sopa Lodge oder Simba Lodge (o.ä.), Vollpension

Tag 3 : Nakuru National Park

Nach dem Frühstück geht es zum nahgelegenen Nakuru National Park. Der Park ist zwar klein, landschaftlich aber sehr attraktiv. Der gleichnamige See ist je nach Jahreszeit Aufenthaltsort von Millionen von Flamingos, die die Ufer pink erscheinen lassen. Der Park ist außerdem ein Schutzgebiet für Nashörner, die in Kenia fast nicht mehr existieren. Die Wahrscheinlichkeit, Leoparden zu sehen, ist hier auch besonders groß. Diese findet man zumeist nahe dem Wasser in Akazienbäumen versteckt. Wir unternehmen ausgedehnte Pirschfahrten am Vormittag und am Nachmittag. Am späten Nachmittag verlassen wir den Park und es geht zurück zu unsere Unterkunft in Naivasha.
1 Ü Lake Naivasha Sopa Lodge oder Simba Lodge (o.ä.), Vollpension

Tag 4: Bootsfahrt auf dem Lake Naivasha – Weiterfahrt in die Masai Mara

Nach dem Frühstück haben Sie die Möglichkeit eine stimmungsvolle Bootsfahrt zu unternehmen (35$ Kosten nicht enthalten). Anschließend geht es über Narok in die berühmte Masai Mara. Ankunft zum Mittagessen. Am Nachmittag erleben Sie dann eine erste Pirschfahrt in Kenias wohl berühmtesten Park.
1 Ü Mara Serena Lodge, Ashnil Lodge oder Mara Sarova Camp (o.ä.), Vollpension, Pirschfahrt, 1 enroute Pirschfahrt zur Unterkunft

Tag 5: Voller Tag in der Masai Mara

Der ganze Tag steht zur Verfügung den Park zu erkunden. Dies ist Kenias tierreichstes Tier Reservat. Unabhängig von der Reisezeit ist der Park vor allem für seine vielen Raubkatzen berühmt. Die Big Five kann man mit etwas Glück alle an einem Tag hautnah erleben. Neben der vielen Raubtieren gibt es auch eine Menge Antilopen, Zebras und Gnus, die zu Zeiten der Migration das weite, hügelige Grasland schwarz erscheinen lassen. Sie unternehmen insgesamt erleben Sie zwei
Pirschfahrten.
1 Ü Mara Serena Lodge, Ashnil Lodge oder Mara Sarova Camp (o.ä.), Vollpension, 2 Pirschfahrten

Tag 6: Masai Mara – Serengeti National Park

Heute haben wir eine lange Fahretappe vor uns. Es geht über die Isebenia Grenze in den Serengeti N. P. Dies ist der südliche Ausläufer der Masai Mara und ist zweimal so groß. Nach Einreise und den Zollformalitäten geht es dann weiter zur Unterkunft. Das Mittagessen nehmen wir heute in Form eines Picknicks ein. Falls es zeitlich noch möglich ist unternehmen wir auf dem Weg zur Unterkunft eine Pirschfahrt.
1 Ü Serengeti Serena Lodge, Serena Mbuzi Mawe Camp oder Mbalageti Tented Lodge (o.ä.), Vollpension

Tag 7: Voller Tag im Serengeti National Park

Heute unternehmen Sie intensive Pirschfahrten in Tanzanias wohl spektakulärsten Park. Um nicht viel Zeit zu verlieren nehmen wir das Mittagessen in Form eines Picknicks ein. In der Gegend von Seronera haben wir mit etwas Glück Gelegenheit Katzen aufzuspüren.
1 Ü Serengeti Serena Lodge, Serena Mbuzi Mawe Camp oder Mbalageti Tented Lodge (o.ä.), Vollpension, Pirschfahrten

Tag 8: Serengeti – Ngorongoro

Sie verbleiben bis zum Mittagessen im Park und erleben die letzten Pirschfahrten. Die Landschaft ist einmalig und in der Nähe der Kopjes lassen sich häufig Löwen Familien erspähen. Am Nachmittag geht es dann über das Nabi Hill Gate in das Ngorongoro Gebiet. Die Unterkunft liegt heute entweder am Kraterrand oder in Karatu.
1 Ü Ngorongoro Serena oder Ngorongoro Explorean (o.ä.), Vollpension, Pirschfahrt.

Tag 9: Kratertour

Nach dem Frühstück steht eine ca. 5-stündige Kratertour auf dem Programm. (von staatlicher Seite limitiert) Es geht per allradbetriebenen Fahrzeug in die 600 m tiefer gelegene Talsohle des Kraters. Allein die Fahrt ist spektakulär und auf dem Weg in die Tiefe wechselt häufig das Wetter. Der Krater ist nicht nur für sein ungewöhnliches Landschaftsbild bekannt, sondern auch als eines der letzten
Refugien für das hier lebende schwarze Nashorn, welches in Tanzania nur noch sehr selten auszuspüren ist. Am Nachmittag geht es dann die steile Kraterwand wieder hoch und zur nächsten Unterkunft.
1 Ü Lake Manyara Serena Lodge oder Kirurumu Tented Lodge (o.ä.), Vollpension

Tag 10: Lake Manyara National Park

Heute geht es zum Manyara Park. Dies ist ein landschaftlich besonders schöner Park. Der größte Teil wird vom gleichnamigen See eingenommen und nur ein kleiner Teil ist für Pirschfahrten freigegeben. Hier kann man auf kleinsten Raum alle Tiere aufspüren, die man auf einer Safari in Tanzania erwarten kann. Besonders für Vogelliebhaber ist der Park ein Genuss, denn über 400 Vogelarten leben hier u.a. Komorane, Pelikane und Tausende von Flamingos. Eine weitere Besonderheit des Parks sind die Löwen, die auf Bäumen zu sehen sind.
1 Ü Lake Manyara Serena Lodge oder Kirurumu Tented Lodge (o.ä.), Vollpension, Pirschfahrt

Tag 11: Amboseli National Park

Nach dem Frühstück geht es zunächst nach Arusha, der Safarihauptstadt des Nordens und weiter über die Namanga Grenze nach Kenia. Nach der Einreise und Zollformalitäten fahren wir dann weiter zum Amboseli N. P. Falls es die Zeit noch erlaubt, erleben wir eine erste Pirschfahrt auf den Weg zu unserer Unterkunft. Vom Park aus hat man sicherlich die schönsten Motive den höchsten Berg Afrikas aufzunehmen.
1 Ü Amboseli Serena Lodge oder Amboseli Oltukai Lodge (o.ä), Vollpension,enroute Pirschfahrten

Tag 12: Nairobi

Nach dem Frühstück genießen wir eine letzte Pirschfahrt im Park. Zum Mittagessen kehren wir zu Lodge zurück und anschließend erfolgt die Rückfahrt nach Nairobi. Die Safari endet mit dem Transfer zum Flughafen Nairobi. Frühstück und Mittagessen

Nach oben

Im Reisepreis eingeschlossen:

  • Transfers ab /bis Flughafen Kilimanjaro und Nairobi
  • Hotels und Verpflegung wie angeben o.ä.
  • 11x Frühstück, 5 x Mittagessen, 5x Picknick, 10 x Abendessen
  • Safari im Minibus oder Toyota Landcruiser mit einem englisch sprechenden Driver /Guide
  • City Tour Nairobi
  • Mittagessen meist als Lunch Box
  • 1 Liter Mineralwasser p.P. pro Tag während der Safaris im Fahrzeug
  • Pirschfahrten wie beschrieben, 1 Eintrittsgebühr für die Masai Mara ( falls der Bedarf eines 2. Eintritts besteht, wird diese vor Ort zusätzlich abgerechnet p. P. 80$)

Im Reisepreis nicht eingeschlossen:

  • Getränke, Trinkgelder, Ausgaben persönlicher Art, Visa- und Flughafengebühren
  • Optionale Bootsfahrt (35$)
  • Weitere Parkeintrittsgebühren z.B. in der Masai Mara. p.P. 80$
  • Extra Transfers bei separaten Ankünften / Abflügen

Teilnehmer: mindestens 2, maximal 7 Personen pro Fahrzeug

Termine:

17.11.18 – 28.11.18 05.04.19 – 16.04.19 06.09.19 – 17.09.19
01.12.18 – 12.12.18 19.04.19 – 30.04.19 06.09.19 – 01.10.19
15.12.18 – 26.12.18 03.05.19 – 14.05.19 04.10.19 – 15.10.19
04.01.19 – 15.01.19 17.05.19 – 28.05.19 18.10.19 – 29.10.19
18.01.19 – 29.01.19 07.06.19 – 18.06.19 01.11.19 – 12.11.19
01.02.19 – 12.02.19 21.06.19 – 02.07.19 15.11.19 – 26.11.19
15.02.19 – 26.02.19 05.07.19 – 16.07.19 06.12.19 – 17.12.19
01.03.19 – 12.03.19 19.07.19 – 30.07.19 20.12.19 – 31.12.19
15.03.19 – 26.03.19 02.08.19 – 13.08.19  
05.04.19 – 16.04.19 16.08.19 – 27.08.19  

Preise:

Saison: p. P. im DZ EZ-Zuschlag
01.11.18 – 12.12.18 3.744€ 642€
13.12.18 – 26.12.18 4.514€ 674€
01.01.19 – 26.02.19 4.634€ 755€
01.03.19 – 26.03.19 4.106€ 651€
01.04.19 – 16.04.19 3.688€ 386€
17.04.19 – 30.05.19 3.818€ 419€
01.05.19 – 28.05.19 3.688€ 386€
01.06.19 – 02.07.19 4.340€ 668€
03.07.19 – 29.10.19 4.939€ 837€
01.11.19 – 17.12.19 4.047€ 619€
20.12.19 – 31.12.19 5.134€ 830€
Nach oben

Wichtige Hinweise:

  • Bitte beachten Sie unbedingt die landespezifischen Hinweise für Kenia/Tanzania sowie die Gesundheitsvorschriften.
  • Bitte beachten Sie eine Gepäckbegrenzung von 15 kg in weichen Taschen
  • Für diese Reise empfehlen wir eine Malaria-Prophylaxe
  • Bitte beachten Sie, dass die Parkgebühren für 24 Stunden gelten.
  • Bei Buchung von 2 Erwachsenen und 1 Kind, wird der Mittelsitz im Fahrzeug gebucht.
  • Änderungen des Reiseablaufs vorbehaltliche der Straßen-und Witterungsbedingungen vor Ort.