Bwindi & Queen Elizabeth National Park

8-tägige geführte Lodge Safari ab/bis Entebbe

Übersicht des Reiseverlaufs

Entebbe - Bwindi NP - Ishasha Sektor - Queen Elizabeth NP - Entebbe

Höhepunkte der Reise:

  • Inklusive zwei Inlandsflüge
  • Intensive Safari Aktivitäten im Bwindi & Queen Elizabeth NP
  • Hochwertige Unterkünfte
  • Safari im 4x4 Safari Fahrzeug
  • 2x Möglichkeiten eines Gorilla Trekkings
  • 1x Möglichkeit eines Schimpansen Trekking
1 ÜbernachtungEntebbe/Kampala
1 ÜbernachtungBwindi National Park/Parc National des Volcans
2 ÜbernachtungenBwindi National Park
3 ÜbernachtungenIshasha Sektor Queen Elizabeth National Park

1. Tag: Entebbe/Kampala

Nach Ankunft am Flughafen Transfer zum Hotel in Entebbe/Kampala. Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung. Heute können Sie an einem Ausflug nach Ngamba Island teilnehmen (optional). Hier befindet sich eine Auffangstation für Schimpansen Waisenkinder. Auf der Insel wird ihnen ein neues Zuhause gegeben. Der Ausflug zur Insel kann alternativ ebenfalls am letzten Tag vor Abreise erfolgen. Am Abend findet ein Briefing über den Ablauf der Safari statt.1 Ü The Boma Guesthouse (o.ä.), Frühstück

2. Tag: Flug zum Bwindi National Park oder alternativ Parc National des Volcans (Ruanda)

Nach dem Frühstück werden Sie zum Flughafen gefahren für Ihren Flug nach Kihihi zum Bwindi National Park (ca. 1,5 Stunden). Bei Ankunft werden Sie empfangen und eine landschaftlich interessante Fahrt durch ursprüngliche Dörfer und einer schönen Berglandschaft bringen Sie zur Unterkunft. Am Nachmittag haben wir die Wahl von verschiedenen optionalen Aktivitäten wie Waldspaziergang, Besuch eines lokalen Krankenhauses oder Waisenhauses oder einfach Erkunden des Dorfes zu Fuß. 1 Ü Buhoma Lodge (o.ä.) oder alternativ eine Unterkunft in Ruanda, Vollpension

3. Tag: Bwindi National Park – Gorilla Trekking

Auch heute müssen Sie recht früh aufstehen. Nach einem guten Frühstück bekommen Sie eine Einführung durch die Wildhüter. Anschließend machen Sie sich auf die Suche nach den sanften Riesen im dichten Regenwald. Sie sollten einigermaßen fit sein und genügend Wasser dabei haben sowie ein gutes Paar Wanderschuhe. Im Park gibt es zurzeit vier habituierte Gorillagruppen, welche von je sechs Personen pro Tag besucht werden können. Das Trekking kann bis zu 6 Stunden dauern doch die Chancen, Gorillas zu treffen liegen bei über 90%. Am Nachmittag können Sie die Gegend zu Fuß erkunden oder sich von den Strapazen erholen. Für alle Gäste, die kein Gorilla Trekking gebucht haben steht ein Wald Spaziergang auf dem Programm. 1 Ü Buhoma Lodge (o.ä.) oder alternativ eine Unterkunft in Ruanda, Vollpension

4. Tag: Bwindi National Park / optionales 2. Gorilla Trekking

Hier haben alle Gäste, die ein zweites Permit gebucht haben, eine weitere Chance, auf die Suche nach den sanften Riesen zu gehen.
Alternativ können Sie die Gegend um Bwindi in eigener Regie erkunden Für alle Gäste, die gerne Vögel beobachten, empfehlen wir einen Morgenspaziergang im National Park. Weitere optionale Ausflüge sind der Besuch der Batwa Pygmäen in einem Dorf, ein ca. 3-stündigen „Village Community Spaziergang wo Sie eine Schule, Waisenhaus, lokale Brauerei etc. zu besuchen (15$). 1 Ü Buhoma Lodge (o.ä.) oder alternativ eine Unterkunft in Ruanda, Vollpension

5. Tag: Ishasha Sektor Queen Elizabeth National Park (2-3 Stunden Fahrt)

Nach dem Frühstück geht es dann in den südlichen Teil des Queen Elizabeth National Parks, zum Ishasha Sektor. Die Fahrt dorthin dauert ca. 2 Stunden und auf den Weg dorthin besichtigen wir das Ishasha Community Projekt. Am Nachmittag unternehmen wir eine Pirschfahrt. Mit großer Wahrscheinlichkeit werden wir Büffel, den berühmten Uganda Kob, einer Antilopen, die der Puku Antilope gleicht und andere Wildtiere sichten. 1 Ü Ishasha Wilderness Camp (o.ä.), Vollpension

6. Tag: Ishasha Sektor Queen Elizabeth National

Der Park ist so groß, dass er im Allgemeinen in zwei Teilen aufgeteilt wird. Der südliche Teil ist bekannt unter dem Namen Ishasha Sektor und wurde eingerichtet, um die hier ansässigen Topis, und vor allem die sehr seltenen baumkletternden Löwen zu schützen. Und genau die letztgenannten versuchen wir in den ausladenden Feigenbäumen aufspüren. Auf den Pirschfahrten werden wir aber auch Herden von Elefanten und Büffel zu sehen bekommen. 1 Ü Ishasha Wilderness Camp (o.ä.), Vollpension

7. Tag: Mweya Sektor – Queen Elizabeth National Park

Es geht heute in den nördlichen Teil des Parks. Wir unternehmen eine Pirschfahrt im Park und werden eine unterschiedliche Landschaft erkunden. Diese ist geprägt von weiten Savannen, offenen Buschland, Seen-und Kraterlandschaften. Sie haben Gelegenheit Wasserböcke und Riesenwaldschweine zu sehen. Heute erleben wir auch neben den Pirschfahrten eine Bootsfahrt auf dem Kazinga-Kanal. Der Kanal verbindet die Seen Lake Edward und Lake George und trennt den Park in zwei Teile 1 Ü Mweya Lodge (o.ä.), Vollpension, Pirschfahrten und Bootsfahrt.

8. Tag: Schimpansen Trekking – Flug nach Entebbe

In der Früh erleben wir ein Schimpansentrekking in der Kyambura Schlucht (optional), die im östlichen Teil des Parks liegt. Die Schlucht ist ein 16 km langes Tierparadies und ist durch einen Fluß geteilt und völlig zugewachsen. Das Geschrei und Spektakel der Schimpansen hörte man schon am Rand der Schlucht. Anschließend erfolgt der Transfer zum Flugplatz für Ihren Flug nach Entebbe. Transfer zur Unterkunft oder alternativ zum internationalen Flughafen. Ende der Safari (Frühstück, Mittagessen)

Nach oben

Im Reisepreis eingeschlossen:

  • Meet & Greet Service
  • Flughafentransfers in Entebbe
  • Englischsprachige Reiseleitung
  • Safari im 4×4 Safarifahrzeug
  • 2 Inlandsflüge inklusive
  • Unterkünfte wie angegeben in guten Hotels
  • Vollpension auf Safari
  • Frühstück in Entebbe
  • 1 Bootsfahrt im Kazinga Kanal
  • 1 Fußpirsch im Bwindi N. P oder Parc National de Volcans in Ruanda
  • Pirschfahrten im Queen Elizabeth N. P.
  • Bis 2 Liter Mineralwasser p. P. und Tag auf Safari
  • Parkeintrittsgebühren, englischsprachige Reiseleitung

Im Reisepreis nicht eingeschlossen:

  • Trinkgelder
  • Ausgaben persönlicher Art
  • Getränke
  • Visagebühren
  • Optionale Aktivitäten: Schimpansen Trekking in der Chamburu Schlucht 50€, Besuch der Batwa Pygmäen 85€, begleiteteter Spaziergang im Bwindi NP inkl. der Parkgebühren 70€
  • Gorilla Trekking, separat ausgewiesen
  • Weitere optionale Ausflüge wie Ngamba Island ca. 200$

Teilnehmer: mindestens 2 maximal 7 Pro Fahrzeug (Fensterplatzgarantie)

Nach oben
  • Preise vorbehaltlich Änderungen. Preise für optionale Aktivitäten werde bei Buchung bestätigt.
  • Bitte beachten Sie unbedingt die länderspezifischen Hinweise Uganda und Ruanda sowie die Gesundheitsvorschriften und Sicherheitshinweise.
  • Eine Malaria-Prophylaxe wird empfohlen, Gelbfieberimpfung ist vorgeschrieben.
  • Das Mindestalter für die Safari beträgt 16 Jahre. Eine gute physische Verfassung ist absolut notwendig.
  • Wegen des Gorilla-Permits sollte die Safari rechtzeitig gebucht werden. Die Permits werden nach Buchung sofort bezahlt. Eine Rückerstattung ist bei Reiseabbruch / Stornierung oder Nicht-Teilnahme nicht möglich.
  • Das Mindestalter für ein Gorilla Trekking beträgt 15 Jahre.
  • Während des Gorilla-Trekkings sind lange Hosen und langärmlige Hemden/Blusen, Wanderschuhe, leichte Regenbekleidung, Kopfbedeckung und Kamera ohne Blitz dringend empfohlen.
  • Änderungen der Tour auf Grund örtlicher Gegebenheiten sind möglich, diese hängen meistens zusammen mit der Verfügbarkeit von Gorilla Permits. Die Reise wird auch in umgekehrter Reihenfolge durchgeführt.