Drei Länder Safari

15-tägige Lodge Safari in einer Kleingruppe ab/bis Victoria Falls, Safari in Zimbabwe, Botswana und Namibia

Chobe Safari Lodge
Chobe Safari Lodge
Chobe Safari Lodge
Chobe Safari Lodge
Elephant Eye
Guma Lagoon
Guma Lagoon
Guma Lagoon
Khwai Bedouin Camp
Khwai Bedouin Camp
Khwai Bedouin Camp
Khwai River
Nata Lodge

Übersicht des Reiseverlaufs

Maun - westl. Okavango Delta - Moremi - Nata - Chobe N. P. - Hwange N. P. - Victoria Falls

Höhepunkte der Reise:

  • Zambezi Sundowner Fahrt
  • Victoria Wasserfälle
  • Bootsfahrt auf dem Chobe Fluss
  • Safari im Hwange National Park
  • Nata Vogelschutzgebiet
  • Moremi / Khwai Pirschfahrten
  • Mokoro Fahrt im Okavango Delta
  • Besuch des Painted Dog Conservation Centre
1 Übernachtung Maun
2 Übernachtungenwestliches Okavango Delta
3 ÜbernachtungenGreater Moremi Reserve
1 ÜbernachtungNata
2 ÜbernachtungenChobe National Park
3 Übernachtungen Hwange National Park
2 ÜbernachtungenVictoria Falls

Tag 1: Maun

Bei der Ankunft am Maun International Airport werden Sie abgeholt und zu Ihrer Lodge gebracht. Die Thamalakane River Lodge liegt am Ufer des Thamalakane River außerhalb von Maun  Der Rest des Nachmittags steht Ihnen zur freien Verfügung eine der vielen Aktivitäten in der Lodge. Heute Abend treffen Sie Ihren Guide und den RestIhrer Gruppe um 18.00 Uhr in der Lodge für Ihr Treffen vor der Abreise.
1 Ü Thamalakane River Lodge (o.ä.), Abendessen

Tag 2 und 3: Fahrt von Maun zum Okavango Delta (320 km)

Heute Morgen fahren wir nach dem Frühstück nach Etsha 13, an der westlichen Grenze des Okavango Deltas. Im Gegensatz zu anderen Deltas fließt es in die Kalahari-Wüste, ohne die Küste zu erreichen, was es einzigartig macht. Der nächste Tag wird damit verbracht, das Netzwerk von Wasserwegen durch die dichte Vegetation mit Mokoros (traditionelle Einbaum-Kanus) zu erkunden, um eine Vielzahl von Vögeln und Wildtieren zu entdecken. Wir haben die Gelegenheit, auf einer abgelegenen Insel anzuhalten, um einen 1½-stündigen geführten Spaziergang zu machen, in der Hoffnung, Elefanten zu sehen, Wasserböcke oder andere Tiere, die in diesem wassergefüllten Paradies leben.
2 Ü Guma Lagoon (o.ä.) Vollpension

Tag 4: Fahrt zum Greater Moremi Game Reserve (ca.420 km)

Nach dem Frühstück fahren wir Richtung Süden über Maun zu unserem Camp, das sich in einer privaten Konzession im Großraum Moremi befindet. Dieses große Gebiet ist bekannt für seine Konzentration an Säugetieren und es ist nicht ungewöhnlich, während einer Pirschfahrt viele verschiedene Arten von Wildtieren zu sehen. Wildbeobachtung ist saisonabhängig; Je nach Jahreszeit können Sie in verschiedenen Gebieten verschiedene Arten sehen. Die beste Zeit für Wildbeobachtungen ist das Ende der Trockenzeit oder das Frühjahr von August bis November. Während wir in dieser Saison die bestmögliche Wildbeobachtung bieten können, können zusätzliche Fahrten erforderlich sein für die Tiere, die näher an den Fluss wandern. Im Sommer kann auch die Vogelwelt in Hülle und Fülle beobachtet werden mit außergewöhnlichen Sichtungen von Wildvögeln und Greifvögeln. Bitte beachten Sie dass das Camp keine Elektrizität hat.
1 Ü Bedouin Bushcamp (o.ä.), Vollpension

Tag 5: Pirschfahrten im Greater Moremi Reservat (ca. 150 km)

Wir haben die Möglichkeit, den Tag auf Pirschfahrten zu verbringen. In unserem offenen 4×4-Fahrzeug werden wir die Greater Moremi-Region am Morgen und am Nachmittag erkunden. Nach dem Abendessen nimmt Sie Ihr Guide mit auf eine Nachtfahrt und Sie werden hoffentlich einige seltene nachtaktive Tiere entdecken können.
1 Ü Bedouin Bushcamp (o.ä.), Vollpension

 

Tag 6: Pirschfahrten im Moremi Reservat (ca. 150 km)

Heute fahren wir in das berühmte Moremi Game Reserve, bekannt als eines der schönsten und vielfältige Reservate in Afrika mit einer beispiellosen Konzentration an Wildtieren. Den ganzen Tag verbringen Sie im unberührte Natur des Moremi Game Reserve.
1 Ü Bedouin Bushcamp (o.ä.), Vollpension

 

Tag 7: Fahrt nach Nata (ca. 430 km)

Wir lassen den Busch hinter uns und fahren nach Osten in Richtung der Makgadikgadi Pans, einst ein großer Fluss der salzig und leer geworden ist. Dieser Bereich umfasst eine Vielzahl von Salzpfannen und riesigen Grasebenen, die von Palmeninseln übersät sind. Er bildet den Great Makgadikgadi, der das größte Salinengebiet der Welt ist mit einer Gesamtfläche von rund 37.000 Quadratkilometern. Wir erreichen unsere Lodge am Spätnachmittag.
1 Ü Nata Lodge (o.ä.), Frühstück

Tag 8 und 9: Besuch des Bird Sanctuary und Weiterfahrt nach Kasane zum Chobe National Park (320 km)

Am Morgen fahren wir zum Nata Bird Sanctuary. Nach dem Frühstück geht es weiter Richtung Norden nach Kasane, dem Tor zum Chobe Nationalpark. Chobe, der zweitgrößte Nationalpark Botswanas mit einer Fläche von 10.566 Quadratkilometern, hat eine der größten Elefantenkonzentrationen auf dem afrikanischen Kontinent. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung, um an optionalen Aktivitäten teilzunehmen oder am Pool zu entspannen. Beginnen Sie Ihren Morgen des 9ten Tages mit einer hoffentlich spektakulären Pirschfahrt im Chobe Nationalpark.  Wir kehren für ein spätes Frühstück und Entspannung in die Lodge zurück. Unsere Bootsfahrt auf dem Chobe River beginnt gegen 15 Uhr. Hier können wir Elefanten, Flusspferde, Krokodile und eine Vielzahl von Vögeln beobachten. Dies bitet eine ausgezeichnete Gelegenheiten für Nahaufnahmen.
Kunden können ihren PCR-Test bei der Ankunft am 8. Tag in der Lodge erhalten. Kunden benötigen dieses Testergebnis, um die Grenze zu Simbabwe an Tag 10 überqueren zu können. SARS-Cov2 PCR test auf eigene Kosten.
2 Ü Chobe Safari Lodge (o.ä.), Halbpension, Bootsfahrt

Tag 10, 11 und 12: Fahrt zum Hwange National Park (ca. 280 km)

Heute machen wir uns auf den Weg über die Grenze nach Simbabwe und zu unserer Lodge in einer privaten Konzession in der Nähe des Hwange Nationalparks, wo wir die nächsten drei Nächte in dieser Tierwelt verbringen. Heute Nachmittag können Sie an einer optionalen Pirschfahrt teilnehmen, wenn es die Zeit erlaubt. Über die folgenden zwei tage haben wir genügend zeit, um diese weite wildnis auf Pirschfahrten zu erkunden. Der Park ist einer der besten Zufluchtsorte für Wildtiere in Afrika und beherbergt riesige Herden von Elefanten, Büffeln und Zebra und hat eine sehr große Konzentration von Giraffen. Es ist auch die Heimat vieler Raubtiere und vom Aussterben bedrohte Arten und eine vielfältige Vogelwelt. Wir werden auch das Painted Dog Conservation Center besuchen, die Arbeit, die zum Schutz dieser vom Aussterben bedrohten Arten geleistet wird, zu erleben. Während Ihres Aufenthalts können Sie sich mit der Anti-Wilderei-Einheit auseinandersetzen. Die Gäste erfahren, was diese Naturschützer motiviert und kann ihnen alle brennenden Fragen stellen.
3 Ü Sable Sands (o.ä.), Vollpension

Tag 13 und 14: Fahrt nach Victoria Falls (190km)

Nach dem Frühstück fahren wir zurück in Richtung Victoria Falls. Der Rest des Nachmittags steht zur freien Verfügung. Genießen Sie eine der vielen Aktivitäten in Victoria Falls. Am Tag 14 haben Sie Zeit, die Victoria Falls, die Stadt und all ihre einzigartigen Angebote zu erkunden, von Abenteueraktivitäten bis hin zu kulturellen Erlebnissen. Ihr Guide nimmt Sie mit auf eine Tour zu den mächtigen Victoriafällen, die vom lokalen Kololo-Stamm als Mosi oa Tunya – „der donnernde Rauch“ bekannt sind. Am Nachmittag unternehmen wir eine entspannende Bootsfahrt bei Sonnenuntergang auf dem mächtigen Sambesi.
2 Ü A’zambezi River Lodge (o.ä.), Frühstück, Tour of  the Falls, Sundowner Bootsfahrt

Tag 15: Transfer zum Flughafen Victoria Falls (30 km)

Nach dem Frühstück endet unsere Safari und Sie werden pünktlich zu Ihrem Rückflug auf den Victoria Falls Flughafen gebracht. Wir hoffen Sie eines Tages wieder einmal bei einer unseres Afrikaabenteuers begrüßen zu dürfen. Frühstück

Tag 15: Fahrt nach Victoria Falls, Simbabwe , Abflug(190 km)

Nach dem Frühstück endet unsere Safari und Sie werden pünktlich zu Ihrem Rückflug auf den Victoria Falls Flughafen gebracht. Wir hoffen Sie eines Tages wieder einmal bei einer unseres Afrikaabenteuers begrüßen zu dürfen.Frühstück

Nach oben

Im Reisepreis eingeschlossen:

  • 14 Übernachtungen in Unterkünften der Mittelklasse
  • Transfers ab/bis Flughafen
  • 14x Frühstück, 8x Mittagessen und 11x Abendessen
  • Transport im 12- Sitzer 4×4 Safari Fahrzeug mit englisch sprachigen Guide, an einigen Terminen zusätzlich mit einem Deutsch sprechenden Übersetzer
  • 2×4 Fahrzeuge für Transfers
  • Parkeintrittsgebühren
  • Pirschfahrten und Aktivitäten wie angegeben

Im Reisepreis nicht eingeschlossen:

  • Local Payment von 355€
  • Deutsch sprachig geführte Termine p. P. 75€
  • optionale Ausflüge in Victoria Falls oder Maun (Helikopterflug)
  • Trinkgelder, Wäscheservice, Getränke

Teilnehmer: mindestens 4 – 12 Pers.

 

Termine: 2022

07.02.22 – 21.02.22 03.07.22 – 17.07.22* 25.09.22 – 09.10.22*
03.03.22 – 17.03.22 06.07.22 – 20.07.22 28.09.22 – 12.10.22
27.03.22 – 10.04.22* 17.07.22 – 31.07.22* 01.10.22 – 15.10.22*
09.04.22 – 23.04.22 23.07.22 – 06.08.22 09.10.22 – 23.10.22*
14.04.22 – 28.04.22 27.07.22 – 10.08.22 19.10.22 – 02.11.22
01.05.22 – 15.05.22 11.08.22 – 25.08.22 22.10.22 – 05.11.22*
17.05.22 – 31.05.22 17.08.22 – 31.08.22* 26.10.22 – 09.11.22
20.05.22 – 03.06.22 20.08.22 – 03.09.22 03.11.22 – 17.11.22
03.06.22 – 17.06.22 27.08.22 – 10.09.22* 06.11 22 – 20.11.22*
06.06.22 – 20.06.22* 30.08.22 – 13.09.22 17.11.22 – 01.12.22
22.06.22 – 06.07.22 02.09.22 – 16.09.22* 19.12.22 – 02.01.23
29.06.22 – 13.07.22 14.09.22 – 28.09.22  

Fett gedruckte Termine: Garantierte Abfahrt
* Deutsch sprachig geführte Safari

 

 

Preise:

p. P. im DZ EZ-Zuschlag
3.450€* 990€

*Vor Ort muss ein local payment für Parkgebühren / Aktivitäten von 355€ an den Safariguide gezahlt werden
*Zuschlag für einen Deutsch sprachigen Guide: 75€

Nach oben

Wichtige Hinweise:

  • Die Fahrzeiten sind abhängig von den Straβenverhältnissen, Grenzübergängen, möglichen Umwegen und den Wetterverhältnissen.
  • Die inklusiven Frühstücke und Abendessen finden meist in den Restaurants der verschiedenen Unterkünfte statt, jedoch wird der Reiseleiter in gewissen Nächten eine gesunde und nahrhafte Mahlzeit vorbereiten welches man gemeinsam bei gemütlicher Runde, oft auch an einem Lagerfeuer, genießt.
  • Bitte beachten Sie unbedingt die länderspezifischen Hinweise für Zimbabwe & Botswana sowie die jeweiligen Gesundheitsvorschriften.
  • Bitte beachten Sie, dass es im Khwai Bedouin Camp keinen Strom gibt
  • Eine Malaria-Prophylaxe wird empfohlen.
  • Bitte beachten Sie eine Gepäckbegrenzung von 15 kg in weichen Taschen exklusive eines kleinen Handgepäcks / Fototasche.
  • Der Reiseverlauf gilt nur als Indikation und kann vor Ort je nach Gegebenheiten geändert werden
Diese Website benutzt Google Analytics. Bitte klicke hier wenn Du nicht möchtest dass Analytics Dein Surfverhalten mitverfolgt. Hier klicken um dich auszutragen.
Translate »