In Love mit Botswana +Neu+

11- tägige Kleingruppensafari ab/bis Livingstone

Kabbo Hausboot
Moremi Gebiet
Zambezi Waterfront
Zambezi Waterfront
Zambezi Waterfront
Zambezi Waterfront
Zambezi Waterfront
Zambezi Waterfront
Sedia Riverside Hotel
Sedia Riverside Hotel
Sedia Riverside Hotel
Sedia Riverside Hotel
Sedia Riverside Hotel
Kabbo Hausboot
Kabbo Hausboot
Kabbo Hausboot
Okavango aus der Vogelperspektive
Kabbo Hausboot
Fotografen
siesta time

Übersicht des Reiseverlaufs

Livingstone - Hausboot auf dem Okavango - Maun - Xakanaxa - Savute - Chobe - Livingstone

Höhepunkte der Reise:

  • Erleben Sie 2 Nächte auf einem Hausboot auf dem Okavango
  • Flusskreuzfahrt- Fahrten mit dem Beiboot
  • Die Höhepunkte von Moremi – Kwhai – Savute- Chobe
  • Glamping im Busch, komfortables camping
  • Ein Inlandsflug eingeschlossen
  • Keine Mithilfe notwendig
  • Pirschfahrten und Bootsfahrten inklusive
  • Vollpension und Getränke während der Campingtage eingeschlossen
2 ÜbernachtungenHausboot auf dem Okavango
1 ÜbernachtungMaun, feste Unterkunft
2 ÜbernachtungenMoremi Gebiet, Camping
2 ÜbernachtungenSavute, Camping
2 ÜbernachtungenChobe N. P., Camping
1 ÜbernachtungLivingstone, feste Unterkunft

Tag 1: Es geht von Livingstone nach Shakawe (500 km, 5-7 Stunden Fahrt)

Die Reise startet um 07.00h von der Rezeption des Zambezi Waterfront Hotels. Wir fahren nach Namibia über die Swsheke Brücke oder via Kazungula Grenzposten. Es geht nach Botswana in Richtung Shakawe, einer kleinen Ortschaft am Ufer des Okavango. Hier startet unser Abenteuer. Wir borden unser Hausboot Kabbo, das die kommenden 2 Tage unser zu Hause sein wird. Das Gebiet im nördlichen Okavango gilt als eines der ruhigsten und friedlichsten im Delta. In der Tag gibt es hier nur eine Handvoll von Unterkünften und Boote, was es zu einem idealen Terrain für unsere Gäste macht.
1 Ü Hausboot Kabbo, Mittagessen, Abendessen

Tag 2: Okavango Delta – Fahrt mit dem Hausboot ( ca. 100 km, 2 Stunden Fahrt)

Unser Hausboot verfügt über sog. Tenderboote, die bei den angebotenen Aktivitäten behilflich sind. Zu den möglichen Aktivitäten gehören Vogelbeobachtung, Bootssafaris und ein optionaler Besuch der Tsodilo Hills. Tsodilo Hills ist ein Weltkulturerbe und liegt etwa 50 km südwestlich von Shakawe in trockener, buschbedeckter und sanft hügeliger Landschaft. Die Stätte besteht aus vier Hügeln, die abrupt bis auf etwa 400 m aus der trockenen Weite von Bushveld ansteigen. Sie sind seit rund 30.000 Jahren bewohnt und eine der ältesten historischen Stätten der Welt. Die Hügel beherbergen mehr als 4.000 San Bushman Zeichnung, die wahrscheinlich wichtigste Kunstsammlung der Welt. Außerdem besticht der Ort durch seine Spiritualität, die man hier stark spürt. Es gibt hier mehrere ausgewiesene Wanderwege.
1 Ü Hausboot Kabbo, Vollpension, Aktivitäten

Tag 3: Von Shakawe per Straße nach Maun

Es geht zurück nach Shakawe.Dort geht wir wieder ans Land. Per Straßentransfer geht es aus der Okavango Panhandle heraus und in Richtung Südosten in die Grenzstadt Maun und zum Hotel. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung im Hotel, das am Ufer des Thamalakane River liegt. Baden Sie im Pool und genießen Sie die schöne Lage. Mittag- und Abendessen sind auf eigene Kosten erhältlich. Sie haben ebenfalls die Zeit Ihre Getränke für die kommenden 8 Tage zu organisieren.
1 Ü Sedia Riverside Hotel (o.ä.), Frühstück

Tag 4 und 5: Flug zum Moremi Game Reserve

Nach dem Frühstück bringt Sie ein Transfer zum Flughafen Maun für Ihren kurzen Flug ins Moremi Reservat. Hier werden Sie empfangen und Ihre mobile Campingsafari startet.
Dies ist ein Teil des Okavango Gebiets und besteht aus Sümpfen und Savannen. Es gehört zu den besten Wildschutzgebieten des südlichen Afrikas und ist extrem wildreich. Hier hat man sehr gute Chancen Großwild zu beobachten. Elefanten, Löwen, Büffel können im Übermaß gesichtet werden. Die nächsten zwei Tage werden wir damit verbringen, die für ihren enormen Wildreichtum bekannte Gegend zu erforschen und die Schönheit der Natur auf uns wirken zu lassen. Pirschfahrten bei Sonnenaufgang am Morgen und zum Sonnenuntergang am späten Nachmittag werden das tägliches Programm sein. Selbstverständlich fehlt auch keine Siesta am Nachmittag, wenn es heiß wird und die Tiere träge sind.
2 Ü Moremi Serviced Camping, Vollpension, Pirschfahrten

Tag 6 und 7: Savuti Gebiet ( ca. 160 km, 4,5 Stunden Fahrt)

Wir verlassen Moremi und fahren über die Khwai Brücke ans nördliche Ufer des Flusses. Hier im Örtchen haben Sie die Möglichkeit Ihre Getränke Vorräte zu füllen, anschließend geht es weiter nach Savute. Das Savuti Gebiet befindet sich südlich vom Chobe im Ausläufer des Linyanti. Der Savuti Kanal, welcher vom Linyanti Wattland hereinfloss, trocknete aus im Jahre 1980 und hinterlieβ einen Korridor aus Sumpf und Gras durch den umgebenden Wald. Nach ausgezeichnetem Regenfall floss der Kanal wieder in 2008 und erschaffte eine Safari, welche noch nie gesehen wurde: schwimmende Strauβe, brüllende Löwen und singende Vögel entlang des neugefundenen Schatzes.
Dies ist eine außergewöhnliche Gegend mit ausgezeichneter Wildbeobachtung. Das Savuti Moorland bietet das ganze Jahr hindurch Möglichkeiten zur Pirschfahrt mit einer unglaublich groβen Konzentration von Wild; berühmte Raubtiere und die nicht so bekannte Gruppe von elefantenjagenden Löwen. Wenn Sie wirklich das Brüllen eines Löwen erleben möchten – Savuti ist der richtige Platz!
2 Ü Savuti Serviced camping, Vollpension, Pirschfahrten

Tag 8 und 9: Chobe National Park

Wir fahren in Richtung Norden zum Chobe Fluss, dem zweitgrößten Fluss im südlichen Afrika. Der Fluss ist die Heimat der größten Elefantenherden der Welt; Hier kann man eine große Anzahl von Großwild wie Büffel, Hippos und Löwen sehen. Unser privater Campingplatz liegt in einer schönen Gegend, die den Fluss überblickt. Bei unseren Pirschfahrten, die wir in der Früh und am Nachmittag unternehmen erhalten Sie Gelegenheit eine artenreiche Tierwelt zu beobachten, die besonders in der Trockenzeit extrem zahlreich ist. Oftmals trifft man auf Gruppen von 600 Tieren. Am letzten Abend unserer Safari haben Sie die optionale Möglichkeit an einer Sundowner Bootsfahrt auf dem Chobe Fluss teilzunehmen. Dies ist ein schönes Erlebnis und zeigt einem die Tierwelt aus einer neuen Perspektive. Am Ufer sind häufig Krokodile und Flusspferde zu beobachten und auf den kleinen Inseln auf dem Fluss tummeln sich häufig Elefanten.
2 Ü Chobe serviced Camping, Vollpension, Pirschfahrten

Tag 10: Transfer nach Victoria Falls - Livingstone

Wir starten den Tag gemütlich. Nach dem Frühstück verabschieden wir uns von unserer Crew. Wir unternehmen eine letzte Pirschfahrt auf den Weg in Richtung Osten zum Parkausgang. Von hier ist es eine kurze Fahrt zum Grenzposten Kazungula, wo Ihr Safari Guide für einen reibungslosen Transfer nach Livingstone sorgt und Sie an dieser Stelle verlässt. Der Rest des Tages steht zur freien Verfügung. Sie haben Gelegenheit die Victoria Falls zu erkunden oder andere der zahlreichen, optionalen Ausflüge zu unternehmen. Gerne sind wir Ihnen hierbei behilflich.
1 Ü The Zambezi Waterfront (o.ä.), Frühstück

 

Nach oben

Im Reisepreis eingeschlossen:

  • Safari im speziellen offenen 4×4 Safari Fahrzeug
  • Private Campingplätze
  • Englisch sprechender professioneller Guide, Crew & Koch
  • Komplette Campingausstattung
  • Zelte mit Stretcher Betten, open air ensuite Badezimmer (mobile Wasser-Buschtoilette und Dusche)
  • Parkeintrittsgebühren und Konzessionsgebühren
  • Vollpension auf Safari
  • Bier, Hauswein, Soft Drinks und Wasser eingeschlossen während der Campingtage
  • Pirschfahrten im offenen Safarifahrzeug
  • 2 Feste Unterkünfte in Maun und Livingstone eingeschlossen
  • 2 Übernachtungen auf dem Hausboot
  • 1 Inlandsflug eingeschlossen: Maun – Xakanaxa

 

Im Reisepreis nicht eingeschlossen:

  • Transfers ab/bis Flughafen
  • Notwendige Vorübernachtung
  • Extra Mahlzeiten
  • Weitere alkoholische Getränke
  • Eintritte Victoria Wasserfälle
  • Optionale Ausflüge in Maun und Victoria Falls / Livingstone
  • Trinkgelder
  • Erhöhung der Parkgebühren oder Einführung neuer Gebühren
  • Obligatorische Krankenversicherung

 

Teilnehmer: ab 4 – 9 Pers.

Termine:

03.04.19 – 13.04.19 29.05.19 – 08.06.19 28.08.19 – 07.09.19
17.04.19 – 27.04.19 12.06.19 – 22.06.19 29.08.19 – 08.09.19
01.05.19 – 11.05.19 17.07.19 – 27.07.19 06.11.19 – 16.11.19
15.05.19 – 25.05.19 18.07.19 – 28.07.19  

Preise:

Saison p. P. im DZ EZ-Zuschlag
01.04.19 – 30.06.19 2.994€ 182€
01.07.19 – 31.10.19 3.367€ 182€
01.11.19 – 31.12.19 2.994€ 182€

Das Hausboot Kabbo:

Das Wort Kabbo aus der Buschmannsprache der San bedeutet in etwa träumen oder von einer Geschichte träumen, von einer Geschichte, die der Wind herbeiweht. An Bord der Kabbo werden Sie zum Träumen in paradiesischer Landschaft eingeladen. Die schwimmende Lodge hat zwei Decks. Auf dem Unterdeck befinden sich 8 Zweibett-Kabinen jeweils mit privater Dusche, Waschbecken und Toilette. Die großen Fenster zur Fluss-Seite können geöffnet. Auf dem Oberdeck befinden sich der überdachte Speisebereich und eine Barecke sowie das Sonnendeck. Stammbesatzung: Kapitän, Koch, Matrose.

Nach oben

 Wichtige Hinweise:

  • Der Ablauf ist nur exemplarisch aufgeführt und kann aufgrund von Witterungsbedingungen geändert werden
  • Die Unterkünfte befinden sich im angegebenen Gebiet – Ansprüche auch bestimmte Campsite sind nicht gegeben
  • An manchen Tagen werden Frühstück und Mittagessen zusammengelegt.
  • Eine Malaria-Prophylaxe wird empfohlen
  • In Victoria Falls unbegleitet
  • Bitte beachten Sie die länderspezifischen Hinweise für Botswana, Namibia und Zambia sowie die Gesundheitsvorschriften und Sicherheitshinweise.
  • Eine Malaria-Prophylaxe wird empfohlen