Namibia für Preisbewusste

12/16-tägige geführte Abenteuer Lodge oder Camping Safari ab /bis Windhoek

Namib Rand
fun in the dunes
Himba Frauen
fun activity
Greenfire Lodge Swakopmund

Übersicht des Reiseverlaufs

Windhoek - Kalahari - Kgalakgadi Transfrontier Park - Fish River Canyon - Aus - Lüderitz und Kolmanskuppe - Namib Wüste - Sossusvlei - Swakopmund - Brandberg - Etosha - Waterberg - Windhoek

Höhepunkte der Reise:

  • Die Höhepunkte des Südens
  • Einmaliger Kgalakgadi Transfrontier Park
  • Fish River Canyon
  • Orange River
  • Sossusvlei und privates Reservat
  • Swakopmund
1 ÜbernachtungWindhoek
2 ÜbernachtungenKgalakgadi Transfrontier Park
1 ÜbernachtungFish River Canyon
2 ÜbernachtungenAus mit Ausflug nach Lüderitz
2 ÜbernachtungenNamib Wüste
1 ÜbernachtungSossusvlei
2 ÜbernachtungenSwakopmund
1 ÜbernachtungBrandberg
2 ÜbernachtungenEtosha National Park
1 ÜbernachtungWaterberg

Tag 1: Windhoek (30 km)

Individuelle Anreise zum Safari Hotel. Um ca. 14:00 Uhr erhalten Sie während eines kurzen Begrüßungstreffens mit Ihrem Guide erste Informationen zu Ihrer Reise. Anschließend startet Ihr namibisches Abenteuer mit einer Stadtrundfahrt durch Windhoek. Am Abend erfahren Sie während Ihres Abendessens in einem Restaurant (nicht inklusive) Wissenswertes zu den bevorstehenden Tagen.
1 Ü Safari Court Hotel (o.ä.)

Tag 2: Windhoek – Kglakgadi Transfrontier Park (ca. 560 km)

Wir verlassen Sie die Hauptstadt Namibias und fahren in die Kalahari, eine der größten Sandwüsten der Welt darstellt. Auf der Fahrt durch eine unendlich scheinende Landschaft passieren wir einsame Farmdörfer, die selten Besucher zu Gesicht bekommen. Wenn es die Zeit zulässt, machen wir einen kurzen Halt, um mit den Einheimischen ins Gespräch zu kommen. Am späten Nachmittag erreichen wir unsere Unterkunft.
1 Ü Restcamp, Vollpension

Tag 3: Tag Pirschfahrten im Kgalakgadi Transfrotier Park ( 100 km Pirschfahrten)

Nach dem Frühstück geht es in den Kgalagadi Transfrontier Park, einen der wenigen grenzüberschreitenden Nationalparks des Kontinents. Der Park ist besonders berühmt für seine hohe Dichte an Löwen und anderen Raubkatzen. Die Landschaft mit ihren orangeroten Sanddünen und Savannenlandschaften bietet trotz ihres ariden Klimas einer Vielzahl von Tieren und Pflanzen, die an diese Trockensavanne angepasst sind, ein Zuhause. Die beiden Hauptflüsse im Nationalpark, der Nossob und der Auob, führen nur sehr selten Wasser. In den trockenen Flussbetten wachsen eine Vielzahl an Akazien und Kameldorn-Bäumen, deren weitverzweigtes Wurzelwerk bis tief in die Erde reicht und den Bäumen somit ermöglicht, selbst in diesem Wüstenklima zu einer erstaunlichen Größe heranzuwachsen. Wir übernachten inmitten dieser Akazien-Bäumen.
1 Ü Restcamp, Vollpension, Pirschfahrt

Tag 4: Fahrt zum Fish River Canyon ( 470 km)

Noch vor Sonnenaufgang brechen wir auf. Halten Sie die Augen offen, denn am Morgen kann man die Wildtiere fast überall entdecken! Über spektakuläre Hügel und schroffe Straßen fahren wir durch eine einmalige Landschaft nach Keetmanshoop, wo wir uns kurz die Beine vertreten bis es dann weiter geht zum Fish River Canyon. Genießen Sie an den verschiedenen Aussichtspunkten die grandiosen Rundblicke, die sich über den zweitgrößten Canyon der Welt auftun.
1 Ü Ai Ais Restcamp, Vollpension

Tag 5: Orange River – Weiterfahrt nach Aus ( 335 km)

Wir starten den Tag gemächlich. Dann geht die Reise zum südlichsten Punkt Namibias – zum Orange River. Hier nehmen wir ein Mittagessen und wenn es die Zeit erlaubt dippen wir in das erfrischende Nass bevor es dann wieder durch eine harsche Landschaft zum charmanten Dorf Aus geht, das sich inmitten in der Namib-Wüste befindet.
1 Ü Klein Aus Vista (o.ä.), Vollpension

Tag 6: Aus – Tagesausflug nach Lüderitz und Kolmanskuppe ( 250 km)

Nach Aufbruch in Richtung Atlantik ist Ihr erster Stopp das ehemalige deutsche Dorf Kolmanskuppe. Es ist fast mystisch zu sehen, wie der Sand sich nach und nach sein Territorium wiedererobert und ganze Häuser halb im feinen Wüstensand versinken. Wir unternehmen einen geführten Rundgang um die Geisterstadt bevor es dann zum Küstenstädtchen Lüderitz geht. Die farbenprächtige Stadt wird von der evangelisch-lutherischen Felsenkirche überragt aus dem Jahre 1911 sowie vom Goerke Haus mit seinem knallblauen Dach und seiner herrlichen Sonnenuhr. Schlendern Sie durch die Gassen und bestaunen Sie die aus der deutschen Kolonialzeit stammenden und liebevoll gepflegten Bauten im Jugendstil und wilhelminischen Baustil. Am Nachmittag begeben wir uns dann wieder zurück in die Wüste nach Aus und halten enroute bei den Wildpferden.
1 Ü Klein Aus Vista (o.ä.), Halbpension

Tag 7 und 8: Namib Wüste (230 km)

Wir starten den Tag gemächlich bevor die Fahrt uns wieder tiefer in die Wüste führt. Die nächsten zwei Nächte verbringen wir an abgelegenen Ort. Lauschen Sie den Stimmen der Wüste, betrachten Sie dabei den unbeschreiblichen Sternenhimmel und erleben Sie das Gefühl, dem Alltag entrückt zu sein.
Das Camp liegt direkt unterhalb eines hoch aufragendenden Felsens in einem privaten Naturschutzgebiet. Während unseres 2-tägigen Aufenthalts unternehmen wir ausgedehnte Wanderungen und Pirschfahrten mit unserem Guide. Wir lernen eine Menge über das Überleben in dieser so unwirtlichen Gegend und über die Fauna und Flora der Wüste.
2 Ü Greenfire Desert Lodge, Vollpension, Pirschfahrten im offenen Safari Fahrzeug, Walks und Nachtpirschfahrt

Tag 9: Sossusvlei ( 200 km)

Wir starten den Tag früh. Es geht über den Sesriem Canyon in die atemberaubende Dünenlandschaft am Sossusvlei. Mit einem 4×4 Fahrzeug fahren wir in die Dünen und dann bekommen Sie Gelegenheit eine der höchsten Dünen der Welt zu Fuß zu erklimmen. Abends geht es dann zu unserem Camp inmitten der Wildnis.
1 Ü Agama River Camp (o.ä.), Vollpension, Wanderung im Sesriem Canyon, Sossusvlei, Deadvlei

Tag 10 und 11: Swakopmund (ca. 290 km an Tag 10)

Heute geht es quer durch den Namib Naukluft Park zur Küstenstadt Swakopmund. Auf den Weg dorthin passieren wir die Mondlandschaft und die Urzeitpflanzen Welwitschia. Unseren ersten Stopp legen wir in Walvis Bay ein, wo wir die Lagune besichtigen und dann uns weiter auf den Weg nach Swakopmund machen. Hier verbringen wir die nächsten zwei Nächte in einer komfortablen Lodge in zentraler Lage. Sie haben Zeit die Umgebung zu erkunden und an optionalen Aktivitäten teilzunehmen (z.B. Quadbiken, Sand Boarding und Sky Diving). An einem Abend gehen wir gemeinsam zum Abendessen aus (nicht im Tourpreis eingeschlossen).
2 Ü Amapuri Lodge, 2x Frühstück, 1x Mittagessen

Tag 12: Swakopmund – Ende (405 km)

Die 12-tägige Reise endet nach dem Frühstück. Ein planmäßiger Shuttle bringt Sie zurück nach Windhoek. Frühstück

 

Verlängerung als 16-tägige Reise

Tag 12: Skelettküste – Cape Cross – Brandberg ( 325 km)

Heute führt uns unsere Fahrt entlang der einsamen und rauen Skelettküste, an der man viele Schiffswracke finden kann. Unser Ziel ist das Kreuzkapp an dem wir Gelegenheit haben riesige Seehundekolonien zu beobachten. Anschließend geht es landeinwärts zum imposanten Brandberg, das manchmal von Wüstenelefanten aufgesucht wird. Wir unternehmen einen Spaziergang am Berg und zur White Lady und besichtigen die 200 Jahre alten Felsmalereien.
1 Ü White Lady Lodge, Vollpension

Tag 13 und 14 : Fahrt in die Etosha (330 km an Tag 13 und 120 km an Tag 14)

Heute fahren wir in den Etosha National Park und begeben uns auf der Suche nach Großwild. In dem wohl bekanntesten National Park Namibias unternehmen wir ausgedehnte Pirschfahrten auf der Suche nach Löwen, Elefanten und Nashörnern. An einem Abend werden wir an einem beleuchteten Wasserloch der staatlichen Camps verweilen. Hier herrscht je nach Jahreszeit ein reges Treiben.
2 Ü Restcamps, Vollpension

Tag 15: Fahrt zum Waterberg (350 km)

Nach einer kurzen Pirschfahrt verlassen wir den Park und fahren zum eindrucksvollen Waterberg Plateau National Park. Dieses Plateau ist ökologisch vielfältig und verfügt über mehr als 200 verschiedene Vogelarten und einigen seltenen Antilopen Arten in geringeren Höhen. Wir wandern auf das Plateau und genießen die großartigen Aussichten über die Kalahari. Wir übernachten am Fuße des Berges.
1 Ü Restcamp, Vollpension

Tag 16: Rückfahrt nach Windhoek (290 km)

Heute heißt es Abschied nehmen. Wir fahren zurück nach Windhoek (ca. 5 Stunden) und erreichen die Hauptstadt gegen 13.00h Ende der Safari. Frühstück

Nach oben

Im Reisepreis eingeschlossen:

  • Transport im Overland Truck mit einem englisch sprechenden Driver/Guide
  • 3x Hotel, 8x Lodges/Restcamp (12 Tage) 3x Hotel, 12 x Lodges/Restcamps (16 Tage)
  • Ausflüge wie angegeben
  • Parkeintrittsgebühren
  • Verpflegung wie angegeben

Im Reisepreis nicht eingeschlossen:

  • Transfers ab/bis Windhoek Flughafen
  • Getränke, Trinkgelder, Ausgaben persönlicher Art, Visagebühren, Wäscheservice
  • Optionale Aktivitäten
  • Mahlzeiten, die nicht aufgeführt sind
Teilnehmer: Feste Unterkünfte Campingversion
  4-12 Pers. 1-17 Pers.

 

 

 

Termine: 16-tägige Safari in festen Unterkünften:

03.02.19 – 18.02.19 11.08.19 – 26.08.19
17.03.19 – 01.04.19 13.10.19 – 28.10.19
19.05.19 – 03.06.19 24.11.19 – 09.12.19
30.06.19 – 15.07.19  

 

Termine: 12-tägige Safari in festen Unterkünften

03.02.19 – 14.02.19 30.06.19 – 11.07.19
17.03.19 – 28.03.19 11.08.19 – 22.08.19
17.03.19 – 28.03.19 13.10.19 – 24.10.19
19.05.19 – 30.05.19 24.11.19 – 05.12.19

Preise: Safari in festen Unterkünften

  p. P. im DZ EZ-Zuschlag
16 Tage ab/bis Windhoek 2.995€ 495€
12 Tage ab/bis Windhoek Auf Anfrage Auf Anfrage

 

 

Termine: 16-tägige Campingreise ab/bis Windhoek

13.01.19 –  28.01.19 21.07.19 – 05.08.19
24.02.19 – 11.03.19 01.09.19 – 16.09.19
07.04.19 – 22.04.19 22.09.19 – 07.10.19
28.04.19 – 13.05.19 03.11.19 – 18.11.19
09.06.19 – 24.06.19 15.12.19 – 30.12.19

Termine: 12-tägige Campingreise ab/bis Windhoek

13.01.19 – 24.01.19 21.07.19 – 01.08.19
24.02.19 – 07.03.19 01.09.19 – 12.09.19
07.04.19 – 18.04.19 22.09.19 – 03.10.19
28.04.19 – 09.05.19 03.11.19 – 14.11.19
09.06.19 – 20.06.19 15.12.19 – 26.12.19

Preise: Safari in der Campingvariante

  p. P. im DZ (Zelt) EZ-Zuschlag
16 Tage ab/bis Windhoek  1.845€ 235€
12 Tage ab/bis Windhoek  auf Anfrage auf Anfrage
Nach oben

Wichtige Hinweise:

  • Bitte beachten Sie eine Gepäckbegrenzung von 15 kg zzgl. eines kleinen Rucksacks
  • Altersbegrenzung: 18 bis 55 Jahre
  • Für die Reise sind Teamgeist und Toleranz erforderlich
  • Bitte bringen Sie einen kleinen Tagesrucksack mit
  • Bitte beachten Sie die länderspezifischen & Gesundheitsvorschriften für Namibia
  • Eine Malariaprophylaxe wird empfohlen