Wildbeobachtung zu Pferd

4- tägige geführte Reitsafari ab /bis Arusha

Reiten mit Wild
Aussichten
Safariritt
Safariritt
Safariritt
Maasai
Fly Camping
Fly Camping
Messtent

Übersicht des Reiseverlaufs

Arusha - Makoa Farm - Fly Camping - Arusha

Höhepunkte der Reise:

  • Reitsafari durch verschiedene Wildgebiete
  • Pirschfahrten und walks inklusive
  • authentische Farm am Fuße des Kilimanjaro
  • Streichelzoo
1 ÜbernachtungMakoa Farm, nahe Kilimanjaro
2 ÜbernachtungenFly Camping

Tag 1: Arusha

Bei Ankunft werden Sie vom Flughafen abgeholt und zur Makoa Farm gefahren. Die Farm liegt am südlichen Hang des Mt. Kilimanjaro. Genießen Sie das Ambiente eines 1901 gegründeten Anwesens mit dem originalen, im kolonialen Stil erbauten Farmhaus und das Klima sowie die Vegetation des Hochlandes.
Eine kleine Wanderung zu der Flughundkolonie am Wasserfall des Makoa-Flusses gibt Gelegenheit zu außergewöhnlichen Wildtier-Beobachtungen. Es sind nur zwei dieser Kolonien um den Kilimanjaro herum bekannt. Auch tagsüber sind diese Tiere erstaunlich aktiv und machen einen ordentlichen Lärm. Halten Sie Ausschau nach Freddy, den fast 2 Meter langen Riesenwaran. Nachmittags wählen wir die Pferde aus und starten zu einem Einführungsritt auf der Farm, ca. 2 Stunden. Ein Ritt durch Kaffeepflanzen und Elefantengras durch Busch und Grasland. Die Nicht-Reiter können diese Gelegenheit für einen Mittagsschlaf nutzen, oder unsere Arche Noah mit den unzähligen Makoa-Bewohnern besuchen. Genießen Sie auf unserer Terrasse ein Glas Wein mit Blick auf die Massai Steppe und den Mt. Kilimanjaro.
1 Ü Makoa Farm, Mitttagessen, Abendessen, Ausritt

Tag 2: Wildpirsch zu Pferd

Nach dem Frühstück werden Sie mit den Pferden zum West-Kilimanjaro Wildgebiet gebracht. Die Fahrt endet, wo die Wildnis beginnt. Wir satteln unsere Pferde und beginnen unsere Safari. Dies ist ein langer Ritt und zwischendrin gibt es eine Pause mit ein paar Snacks. Unterwegs werden wir bereits Steppentiere wie Antilopen, manchmal Schakale und Strausse beobachten. Ein spätes Mittags-Picknick wird neben dem Wasserloch auf einer Aussichtsplattform serviert und während Ihrer Mahlzeit können Sie Tiere beobachten, die zum Trinken hier eintreffen. Nachmittags ist die ideale Zeit für gute Bilder und hier wird Ihre Kamera wahrscheinlich heiss laufen. Auch während der Ritte gilt: Wenn Sie eine Kamera benutzen, dann zögern Sie bitte nicht, Ihren Ritt-Führer zu informieren – wir werden immer versuchen Sie in die beste Position für gelungene Fotos zu bringen. Wer sich für Masai-Kultur interessiert, kann nach dem Mittagessen oder am nächsten Tag einen kleinen Ausflug zu den Maasai machen. Wir reiten weiter zu unserem Busch-Camp. Unser privates mobiles Camp steht inmitten einer atemberaubenden Szenerie, unter typisch afrikanischen Akazien. Hier wird unsere Köchin die leckeren Mahlzeiten täglich im Busch frisch zaubern. Es gibt sogar im Feuer gebackene Frühstücksbrötchen. Auf unseren Safaris sind Sie wirklich im Busch. Es erinnert an die Zeiten Livingstones – Ihr privates Erlebnis in afrikanischer Kulisse. Es bleibt noch Zeit für eine Dusche vor dem Abendessen bei Lampenschein. Die Pferde werden für die Nacht in einer sogenannten ‚Boma‘, untergebracht.
1 Ü Fly Camping, Vollpension, Ausritte.

Tag 3: Wildpirsch zu Perd

Am nächsten Morgen starten wir früh nach einem leichten Frühstück, denn das verspricht die beste Chancen für gute Tierbeobachtungen. Heute werden Sie viele Stunden auf dem Pferd verbringen. Zum Teil geht es durch dichten Busch und dann wieder über freie Steppe. Wir tragen ein Funkgerät mit uns und halten ständigen Kontakt mit den Rangern um Informationen über Wildtierwanderungen zu erhalten Das ist ein aufregender Tag mit der Möglichkeit, große Gruppen von Elenantilopen und Herden von Zebras und Gnus zu sehen. Wir kehren mittags zum Camp zurück, damit Sie die einzigartige Aussicht bei Tageslicht genießen können. Ein sicherlich unvergesslicher Sonnenuntergang zu Pferd erwartet Sie während der Rückkehr zum Camp. Die Nicht-Reiter ziehen heute mit einem bewaffneten Ranger los, um zu Fuss Wildtiere aufzuspüren. Zum Mittagessen treffen Sie wieder im Camp ein, um danach noch mal für eine Nachmittags-Wanderung zu starten. Sie besteigen einer der zahllosen Hügel, um von dort eine tolle Szenerie zu genießen.
1 Ü Fly Camping, Vollpension, Ausritte.

Tag 4: Wildbeobachtung und zurück zur Makao Farm

Bei klarem Wetter haben Sie einen phantastischen Blick auf den Mt. Meru und Mt. Kilimanjaro. Heute durchqueren wir noch mal das Reservat und reiten am Wasserloch vorbei. Vielleicht können wir gerade Tiere beim Trinken und Baden beobachten. Später erforschen wir das Gebiet um die „Tembobridge“, ein beliebter Platz von Elefanten, die sich gerne in den Euphorbien-Wäldern aufhalten. Wieder Richtung Kilimanjaro überqueren wir die grosse Narco Ebene. Eine letzte flotte Galoppade bringt uns zum Picknick-Platz, wo unserer Crew bereits auf uns wartet. Die Nicht-Reiter genießen noch eine letzte Fahrt durch das Reservat und werden sicher auch eine Zeit am Wasserloch verweilen, wo Sie mit etwas Glück einer ganzen Elefantenherde beim Plantschen zuschauen können. Später fahren Sie zum Picknickplatz, wo Sie wieder auf die Reitergruppe treffen.
Spätnachmittags erfolgt der Transfer zurück auf die Makoa-Farm. Damit endet Ihre Safari, für einen gemütlichen Ausklang Ihrer Reise empfehlen wir Ihnen noch eine weitere Nacht auf der Makoa-Farm zu verbringen.

Nach oben

Im Reisepreis eingeschlossen:

  • 4 Tage Reiten und Aktivitäten gemäß Programm
  • 1 x Übernachtung auf der Makoa Farm, 2 x Campingübernachtung in mobilen Bushcamps
  • Transfers ab/bis Flughafen
  • deutschsprachige Reiseleitung
  • Pferd mit Ausrüstung
  • Gepäcktransportkosten
  • Nicht alkoholische Getränke tagsüber und lokale Getränke
  • Pirschfahrten und Verpflegungsleistung wie angezeigt

Im Reisepreis nicht eingeschlossen:

  • Eintrittsgebühren, Conservation Fees und private Reservate und Wildlife Management Areas z.Zt. 370€
  • Wäscheservice
  • Optionale Ausflüge, Trinkgelder
  • Premium Getränke
  • persönliche Ausgaben, Visa-und Flughafengebühren

Teilnehmer: ab 2 bis max.6 Personen

Termine: auf Anfrage

 

Preise: 2019

  p. P. im DZ (Zelt) EZ-Zuschlag
  2.326€ 288€

*Vor Ort sind die Nationalparkgebühren von p. P. 370€ zu zahlen

Nach oben

Wichtige Hinweise:

  • Die Reise ist nur für erfahrene Reiter geeignet
  • Zu allen Reitprogrammen werden Alternativprogramme angeboten für Nichtreiter. Beim Alternativprogramm ist nur das „Fortbewegungsmittel“ ein anderes, aber Reiter und Nichtreiter treffen sich zum Mittagspicknick und natürlich abends wieder.
  • Das Fly-Camp besteht nur aus einem Domzelt oder alternativ nur einem Mosquitonetz. Sie übernachten auf einem komfortablen Campingbett . Neben dem Zelt gibt es ein Toilettenzelt und eine Safaridusche
  • Das gesamte Gepäck, mit Ausnahme des Handgepäcks und der Fotoausrüstung, wird auf dem Dach oder im Anhänger transportiert, sodass ein maximaler Sitzkomfort garantiert ist.
  • Bitte beachten Sie eine Gepäckbegrenzung von 15-20 kg in weichen Taschen (keine Hartschalenkoffer)
  • Bitte beachten Sie unbedingt die länderspezifischen Hinweise für Tanzania sowie die Gesundheitsvorschriften und Sicherheitshinweise
  • Für die Safari ist eine Malaria-Prophylaxe notwendig
  • Alle Eintrittsgebühren und Naturschutz Zuschläge können ohne gesonderte Bekanntmachung seitens der Behörde verändert werden. Etwaige Erhöhungen gesetzlicher/kommunaler Abgaben, Steuern oder Gebühren werden an die Gäste weitergegeben